Sternkreuzorden

Sternkreuzorden, ein von der Witwe des Kaisers Ferdinand III., der Kaiserin Eleonore, zum Andenken des Christuskreuzes am 18. Sept. 1668 gestifteter Damenorden. Seine Vertheilung findet zweimal des Jahres, am Tage der Kreuz-Erfindung und Erhöhung, und zwar nur an verheirathete Damen (des Aus-, wie Inlandes) statt. Das Ordenzeichen wird an der linken Brust an einem schwarzen Bande getragen, und besteht aus einem kleinen goldenen Kreuze in einem runden Sterne. Der sehr zahlreiche Orden hat 2 Assistentinnen, einen Schatzmeister, Secretär und Kanzlisten. An der Spitze steht die höchste Ordens-Schutzfrau (jetzt die Kaiserin-Mutter Karoline Auguste).


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sternkreuzorden — Sternkreuzorden, österreich. Frauenorden, 18. Sept. 1668 von der Kaiserin Eleonore, der Witwe Ferdinands III. (bestätigt durch den Papst Clemens IX. 27. Juli 1669 und durch Kaiser Leopold I. 29. Sept. 1669), zur Erinnerung an ein verlornes und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Sternkreuzorden — (Orden des Sternkreuzes), österreichischer Damenorden, gestiftet 18. Sept. 1668 von der Kaiserin Eleonore, Wittwe des Kaisers Ferdinand III., für tugendhaften Lebenswandel, religiöse Handlungen u. Werke der Barmherzigkeit, u. wird seit 1855 an… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Sternkreuzorden — Sternkreuzorden, österr. Orden für verheiratete adlige kath. Damen, 1668 gestiftet zur Pflege des Samariterdienstes …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Sternkreuzorden — Das Ordenszeichen Der Sternkreuzorden („Hochadeliger Frauenzimmer Sternkreuzorden“) ist ein österreichischer Damenorden, der am 18. September 1668 von der Kaiserin Eleonore, der dritten Gattin Kaiser Ferdinands III., zur Erinnerung an ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Звездного креста орден — (Sternkreuzorden) австр. дамский орден, учрежден в 1668 г. имп. Элеонорою. Знак: восьмиконечный гладкий красный крест с голубой каймой; девиз: Salus et gloria (благо и слава); лента черная …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • Sternkreuz-Ordensdame — Der Sternkreuzorden ( Hochadeliger Frauenzimmer Sternkreuzorden ) ist ein österreichischer Damenorden, der am 18. September 1668 von der Kaiserin Eleonore, der dritten Gattin Kaiser Ferdinands III., zur Erinnerung an ein verlorenes und… …   Deutsch Wikipedia

  • Orden — Von den erloschenen Orden wurden diejenigen aufgenommen, von denen noch viele Ritter vorhanden sind. – Die auf beifolgenden Tafeln abgebildeten Orden sind mit * bezeichnet. Eine Ergänzung bilden die Tafeln ›Verdienstmedaillen‹ und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Eleonora Magdalena von Mantua-Nevers-Gonzaga — Eleanora Gonzaga, als Diana Eleonora Magdalena Gonzaga von Mantua Nevers (* 18. November 1630 in Mantua; † 6. Dezember 1686 in Wien) war die dritte Ehefrau Kaiser Ferdinands III. Leben Eleonore Magdalena war die älteste Tochter Herzog …   Deutsch Wikipedia

  • Pauline von Bellegarde — Pauline Gräfin Aulendorf, geb. Bellegarde Pauline ( Paula ) Marie Gräfin von Königsegg zu Aulendorf, geb. Gräfin von Bellegarde (* 2. April 1830 in Wien; † 27. Mai 1912 in München) war eine österreichische Hofdame …   Deutsch Wikipedia

  • Звёздный крест (орден) — Орден Звёздный крест [[Файл:| ]] Оригинальное название Sternkreuzorden Девиз Salus et gloria («Благо и слава») Страна Австрия Тип …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”