Sternwarte oder Observatorium

Sternwarte oder Observatorium. Schon das früheste Alterthum hatte eine Art von S.; denn nach glaubwürdigen Nachrichten stellten die chaldäischen Astronomen ihre Beobachtungen auf einem Thurm des Tempels des Belos zu Babylon an. Copernicus richtete zuerst (1540) ein eigenes astronomisches Instrument auf den Meridian ein. Tycho de Brahe baute sich auf eigene Kosten ein Observatorium; und das erste öffentliche wurde 1561 zu Kassel eingerichtet. Die berühmtesten S. sind jetzt die zu Greenwich, zu Paris und zu Palermo; die bekanntesten deutschen: die zu Berlin, München, Wien, Seeberg bei Gotha, Mannheim, Göttingen und Lilienthal bei Bremen. Bemerkenswerth sind auch die Observatorien zu Königsberg, Stockholm, Upsala, Kopenhagen, Petersburg etc. Eine S. legten die Missionäre gegen Ende des 17. Jahrh. auch in China zu Peking an; in neuester Zeit entstand eine solche zu Paramatta auf Neu-Südwales..– Eine gute S. muß so wenig als möglich Erschütterungen ausgesetzt sein, in der Observationshöhe einen völlig freien Horizont, namentlich in der Mittaggegend, haben, und vollkommene astronomische Instrumente, namentlich das sogenannte Passageinstrument und eine genaue, mittlere Zeit (s. Zeit) zeigende Pendeluhr besitzen.

–i–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sternwarte — Observatorium * * * Stern|war|te [ ʃtɛrnvartə], die; , n: wissenschaftliches Institut, in dem Sterne beobachtet werden: die Sternwarte besichtigen. Syn.: ↑ Observatorium. * * * Stẹrn|war|te 〈f. 19〉 wissenschaftliches Observatorium, Institut, in… …   Universal-Lexikon

  • Observatorium — Eine Sternwarte oder ein astronomisches Observatorium (von lat. observare = beobachten) ist ein Ort mit wissenschaftlichen Instrumenten zur Beobachtung des Sternhimmels, von Himmelskörpern oder von anderen Objekten im Weltraum. Die Beobachtungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Sternwarte — Eine Sternwarte oder ein astronomisches Observatorium (von lat. observare = beobachten) ist ein Ort mit wissenschaftlichen Instrumenten zur Beobachtung des Sternhimmels, von Himmelskörpern oder von anderen Objekten im Weltraum. Die Beobachtungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Sternwarte Mirasteilas — Die Sternwarte Mirasteilas (rätoromanisch «Sterngucker») ist eine Sternwarte in Falera in der Surselva im Kanton Graubünden in der Schweiz. Sie ist mit einem 90 Zentimeter Spiegelteleskop ausgerüstet und damit das grösste öffentlich zugängliche… …   Deutsch Wikipedia

  • Observatorium — Observatorium, ein zu astronomischen und physikalischen Beobachtungen eingerichtetes Gebäude, in ersterem Falle auch Sternwarte genannt. Die Lage ist so zu wählen, daß die Beobachtungen keine Störungen erfahren, sei es durch Erschütterungen,… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Observatorium (Begriffsklärung) — Observatorium (lat. observare „beobachten“) ist die Kurzform für eine astronomische Beobachtungseinrichtung (astronomisches Observatorium), siehe Sternwarte eine Meßstation der kosmischen Geodäsie, siehe Fundamentalstation und Satellitenstation… …   Deutsch Wikipedia

  • Observatorĭum — (lat.), Anstalt zur Anstellung astronomischer, physikalischer oder meteorologischer Beobachtungen, namentlich aber eine Sternwarte. – In der Armee sind Observatorien Beobachtungswarten. Sie finden im Feld und namentlich im Festungskrieg auf… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Sternwarte — (Observatorium; hierzu die Tafeln »Sternwarten I III« mit Textblatt), ein zur Anstellung astronomischer Beobachtungen und Messungen bestimmtes Institut. Während man früher die Sternwarten des freiern Umblicks wegen gern auf Türmen einrichtete,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Observatorium Hoher List — Das Observatorium Hoher List ist ein Observatorium etwa 60 km süd südwestlich von Bonn nahe der Stadt Daun auf dem in der Eifel gelegenen Berg Hoher List (549 m ü. NN) (Rheinland Pfalz) …   Deutsch Wikipedia

  • Sternwarte Bergedorf — Die Hamburger Sternwarte ist eine von der Universität Hamburg betriebene historische Forschungssternwarte. Sie befindet sich seit 1909 auf dem Gojenberg im Hamburger Stadtteil Bergedorf. Lage der Sternwarte in Hamburg Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”