Storch (Zugvogel)

Storch (Zugvogel), der allbekannte weißgefiederte Zugvogel, welcher mit der Schwalbe die humane Neigung theilt, sich bei den Menschen häuslich niederzulassen, jedoch nicht wie jene in der Hausflur, sondern als ein freier Philosoph auf dem Dache. Im März kommt er an, stolzirt mit seinem langen Schnabel, langem Halse und noch längeren Beinen fleißig um die Sümpfe herum, um mit Schlangen, Eidechsen, Maulwürfen, Fröschen, Mäusen, Bienen, Eiern etc. seinen Appetit zu stillen, und gibt dabei keinen Laut von sich, sondern klappert nur, indem er seine weiten Kinnladen stark aneinanderschlägt. Eben so orginell ist er auch in seinem Schlummer: er schläft nämlich sitzend auf einem Beine. Im August nimmt er Abschied und begibt sich in das Land der Pyramiden und andere Gegenden des nördlichen Afrika's. – Weniger zutraulich ist der schwarze S., welcher sein Nest tief in den Wäldern baut, im Frühjahr in großen Heerden über Schweden nach dem äußersten Norden, im September in wärmere Länder zieht und im April wieder zurückkehrt.

4.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Storch [1] — Storch (Ciconia), 1) Gattung der Stelz od. Sumpfvögel aus der Familie der Reihervögel; Schnabel lang, dick, stark, glatt, zusammengedrückt, spitzig, ohne Nasenfurche; Kehlsack ausdehnbar; Zunge klein, häutig; Hals u. Beine lang; können ihre… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Storch [1] — Storch, lat. ciconia, Gattung Watvögel, mit langem, geradem u. spitzigem Schnabel und langen nackten Beinen, die 3 Vorderzehen bis gegen das zweite Gelenk durch eine Haut verbunden. Leben paarweise in weiten, mit Sümpfen und Wasser durchzogenen… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Storch, der — Der Storch, des es, plur. die Störche, ein hochbeiniger Sumpfvogel mit einem langen, geraden, etwas zugespitzten Schnabel, welcher Schlangen, Frösche u.s.f. frißt, sich in August aus unsern Gegenden verliert, und im Frühlinge wiederkommt; Ardea… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Zugvogel — Zug|vo|gel 〈m. 5u〉 1. 〈Zool.〉 Vogel, der regelmäßig bei Herannahen der kalten Jahreszeit wärmere Gegenden aufsucht; →a. Standvogel, Strichvogel 2. 〈fig.〉 jmd., der ein unstetes Leben führt * * * Zug|vo|gel, der: Vogel, der vor Einbruch des… …   Universal-Lexikon

  • Ciconia ciconia — Weißstorch Weißstorch (Ciconia ciconia) Systematik Klasse: Vögel (Aves) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Klapperstorch — Weißstorch Weißstorch (Ciconia ciconia) Systematik Klasse: Vögel (Aves) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Weissstorch — Weißstorch Weißstorch (Ciconia ciconia) Systematik Klasse: Vögel (Aves) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Ciconiidae — Störche Weißstorch (Ciconia ciconia) Systematik Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) …   Deutsch Wikipedia

  • Astrolab-B — Astrolab B, Astrolab B (auch sumerischer , babylonischer und assyrischer Kalender) ist die wissenschaftliche Bezeichnung einer mesopotamischen Kompilation, die auf verfassten Keilschrifttafeln astronomische Positionen von Planeten, Sternen und… …   Deutsch Wikipedia

  • MUL.APIN — Astrolab B, Astrolab B (auch sumerischer , babylonischer und assyrischer Kalender) ist die wissenschaftliche Bezeichnung einer mesopotamischen Kompilation, die auf verfassten Keilschrifttafeln astronomische Positionen von Planeten, Sternen und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”