Sund

Sund, eine 9 M. lange und an der schmalsten Stelle Quadrat M. breite Meerenge zwischen der dänischen Insel Seeland und der schwedischen Küste, welche die Nord- und Ostsee verbindet. Reihen von Wäldern, durch parkartige Oeffnungen und grüne Triften unterbrochen, und mit Landhäusern und Dörfern vermischt, bedecken die reizenden Höhen der dänischen Küste, und es kann keinen belebteren und ergötzlicheren Anblick geben, als von der Höhe bei Helsingör, wo die dän. Regierung den sogenannten Sundzoll erhebt, hinabzuschauen auf den belebten Hafen, und das Schloß Kronburg, das einstige Gefängniß der Königin Karoline Mathilde (s. d.), von der untergehenden Sonne beleuchtet zu sehen.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sund — bezeichnet : allgemein ein Synonym für eine Meerenge, siehe Belte und Sunde, davon abgeleitet: Kurzform des Gewässernamens Öresund Kurzform des Gewässernamens Strelasund Sund (Åland), eine Gemeinde in Finnland Sund (Norwegen), eine Kommune… …   Deutsch Wikipedia

  • Sund — may refer to: *Sund, Åland, a municipality in Finland *Sund, Norway, a municipality in Norway *Sund, Faroe Islands, a town in the Faroe Islands *Sund, Sweden, a village in Trosa Municipality, Sweden *Oresund, a strait between the Baltic Sea and… …   Wikipedia

  • SUND — ou ØRESUND Le plus oriental des détroits danois, qui sépare la Seeland de la Scanie; il se situe entre la Baltique et le Kattegat. La longueur du Sund (Øresund en danois) est de 110 kilomètres environ, et sa largeur varie de 4,5 kilomètres entre… …   Encyclopédie Universelle

  • Sund — Sm Meerenge per. Wortschatz fach. (16. Jh.) Stammwort. Übernommen aus mndd. sunt, vgl. ae. anord. sund n. enger Zugang, Zwischenraum . Herkunft unklar, vielleicht eine schwundstufige Bildung zu schwinden. ✎ Schröder, E. FS Bezzenberger (Göttingen …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • šund — šȕnd m <N mn ovi> DEFINICIJA term. 1. tekst, film i sl. bez umjetničkih i moralnih vrijednosti; svoju publiku traži među onima najskromnijih zahtjeva, izravno utječe na kvarenje morala i ukusa [šund roman] 2. pren. roba bez vrijednosti,… …   Hrvatski jezični portal

  • Sund — Sund, 1) so v.w. Meerbusen; 2) so v.w. Meerenge; bes. 3) die Meerenge zwischen dem Festlande Schweden u. der dänischen Insel Seeland; auch wegen der Ähnlichkeit mit einem Ohre, Öresund, Hauptverbindungsstraße zwischen dem Deutschen Meere (od.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Sund — (Öresund), Meerenge zwischen der dän. Insel Seeland und der schwedischen Landschaft Schonen, die gewöhnliche Durchfahrt aus der Nordsee in die Ostsee (s. Karte »Dänemark«), ist im weitern Sinne von Kap Falsterbo bis Kap Kullen 105 km, im engern… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Sund. — Sund., bei Tiernamen Abkürzung für Karl Jakob Sundevall, geb. 22. Okt. 1801 in Högestad bei Ystad, gest. 5. Febr. 1875 als Professor und Direktor des Museums in Lund; schrieb: »Ornithologisk System« (Stockh. 1836) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Sund — Sund, eigentlich Öresund, Meerenge zwischen der dän. Insel Seeland und der Westküste Schwedens [Karte Europa I, 3], 50 km lg., an der schmalsten Stelle (Kronborg Helsingborg) 41/2 km br., bis 30 m tief; der seit 1425 erhobene Sundzoll wurde 14.… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Sund — Sund, in Gesund, S. dieses Wort …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”