Taubheit

Taubheit. Mit bleichem Antlitz, alle Züge krampfhaft gespannt, sitzt er eben am Pianoforte. Lautlos steht die Menge um ihn und lauscht selig und zugleich fast ängstlich den gewaltigen Tönen. Wild wühlen des Spielers Finger in den Saiten umher; die grellsten Mißtöne gehen durch schroffe Intervallen zu bangklagenden Akkorden über; ein tödtlicher Schmerz starrt thränenlos aus jedem Tactschlage hervor... ach, eben vertraut der Spieler dem zitternden Instrumente sein unendliches Leid an; Meister der Töne, sind ihm doch auf immer Polyhymnia's Reiche verschlossen. Ach, er ist – taub; Beethoven (s. d.) ist's, – er theilet das Schicksal so vieler Tonkünstler. – Doch in allen Ständen und Altern haust das furchtbare Uebel der T., mag sie nun bloße Schwerhörigkeit oder vollkommener Mangel des Gehörs sein. Die Grade der Schwerhörigkeit bis zur completen T. sind sehr zahlreich und durch ein eigenes dazu eingerichtetes Instrument, den Akumeter, nach Graden zu messen. Ebenso mannigfaltig wie die Ursachen des Uebels, sind auch die Heilmittel. Als Palliativmittel zur Erleichterung der Schwerhörigkeit bedient man sich der Hörrohre.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Taubheit — bedeutet in der Medizin: Anästhesie (Sensibilitätsstörung) Taubheit (Ohr), völliger Funktionsverlust des Innenohres, bei beidseitiger Taubheit spricht man von Gehörlosigkeit Diese Seite ist eine Begriffsklärung …   Deutsch Wikipedia

  • Taubheit — (Surditas), 1) Schwerhörigkeit (Baryecoca; 2) vollkommener Mangel des Gehörs (Cophosis). Die Grade der Schwerhörigkeit bis zur völligen T. sind sehr zahlreich u. durch den Akoëmeter (ein Instrument, um den Grad des Gehörs zu messen) nach Graden… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Taubheit — (Surditas), die höhern und höchsten Grade der Schwerhörigkeit (s. d.). Fälle von absoluter T. sind selten und beruhen immer auf vollständiger Lähmung beider Gehörnerven. Vgl. Taubstummheit …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Taubheit — (Surdĭtas), die Unfähigkeit, Gehörseindrücke zu empfinden, wird herbeigeführt durch verschiedene Krankheiten des Gehörorgans, die im Gehörgange, Trommelfell, Mittelohr, innern Ohr, Hörnervenstamm oder in den Gehirnpartien, von denen der Hörnerv… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Taubheit — Taubheit, ist die Unfähigkeit Gehöreindrücke zu empfinden. Diese Unfähigkeit kommt angeboren vor und hat dann nothwendig auch die Unfähigkeit zu sprechen, wenigstens mit Wohllaut u. Geläufigkeit zu sprechen, im Gefolge, Taubstummheit. Laute von… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Taubheit — Taubheit,die:Gehörlosigkeit+Hörsturz …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Taubheit — ↑Anakusis, ↑Kophosis …   Das große Fremdwörterbuch

  • Taubheit — (f) eng deafness, anacusis …   Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz Glossar

  • Taubheit — Gehörlosigkeit; Surditas (fachsprachlich); Herzlosigkeit; Kälte; Gefühllosigkeit; Härte; Gleichgültigkeit * * * Taub|heit 〈f. 20; unz.〉 das Taubsein, taube Beschaffenheit * * * Taub|he …   Universal-Lexikon

  • Taubheit — Wo Taubheit herrscht, ist das Anklopfen umsonst. Holl.: Het is vergeefs geklopt, waar de doofheid t huis is. (Harrebomée, I, 147b.) …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”