Terzie

Terzie, Tertie, der 60. Theil einer Secunde; in der Musik der dritte Ton von einem angenommenen Grundtone aufwärts gerechnet. Die große T. besteht aus zwei großen Tonstufen, wo kein halber Ton die T. bildet: z. B. gh; die kleine umfaßt nur eine große und eine kleine Tonstufe: z. B. g-b. Die T. ist wohlklingend, – gleichsam eine liebliche Vorahnung der melodischen Quinte.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Coda — (ital., Schwanz), 1) (Mus.), Schlußsatz von einem Tonstück, dessen Hauptperioden wiederholt werden; 2) (Poet.), die Verlängerung eines Sonetts um eine Terzie, s. u. Sonett …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Tonarten — Tonarten. Je nachdem man in der diatonischen Tonleiter (s. d.) bald von diesem, bald von jenem Tone anfängt und das Verhältniß der Stufen durch Erhöhung oder Erniedrigung bald so, bald anders bildet, entstehen die verschiedenen Tongattungen (Dur… …   Damen Conversations Lexikon

  • Tierze — Das Tierze war vorrangig in Frankreich, Deutschland und Dänemark ein altes Flüssigkeitsmaß. Andere Schreibweisen waren Tierze, Tierce, Tierzon und Tiercon[1], Es war besonders dem Wein, Weinbrand und Essig vorbehalten und für Honig war es auch… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”