Theresienorden

Theresienorden, gestiftet von der jetzigen Königin von Baiern, zur Unterstützung von 12 unvermögenden Damen von stiftsmäßigem bairischem Adel am 12. Dec. 1821. Außer diesen 12 Präbendirten kann der Orden auch an andere adl. Damen des In- und Auslandes von der jedesmaligen Königin vergeben werden, doch sind diese dann bloße Ehrendamen ohne Einkünfte. Das Ordenszeichen ist ein golden hellblau emaillirtes, mit der Königskrone geschmücktes Kreuz mit einem T. in Gold auf weißem Schmelz, umgeben von einem Rautenkranze, und wird an der linken Brust an einer weiß und himmelblauen Schleife getragen. Die Ordenskleidung ist hellblaue Seide.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Theresienorden — Theresienorden, 1) königlich baierscher Damenorden, gestiftet 12. Dec. 1827 von der Königin Therese von Baiern. Zweck; 12 baierischen, stiftungsmäßig adeligen, unverheiratheten, unvermögenden Damen eine Unterstützung u. zugleich eine Auszeichnung …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Theresĭenorden — Theresĭenorden, bayr. Damenorden, gestiftet 12. Dez. 1827 von der Königin Therese von Bayern als Auszeichnung und Unterstützung für zwölf unvermögende adlige unverheiratete Damen, die jährlich 516 Mk. beziehen. Auch andre adlige Damen können ihn… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Theresienorden — Theresienorden, bayr. Damenorden, von der Königin Therese 12. Dez. 1827 gestiftet zur Unterstützung von unverheirateten adligen Damen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Theresienorden — Theresien Orden …   Deutsch Wikipedia

  • Elisabeth-Theresienorden — Elisabeth Theresienorden, ursprünglich von Kaiserin Elisabeth, Karls VI. Gemahlin, 1750 gestiftet, von Maria Theresia 1771 neu dotirt, für 21 verdiente und nicht reiche Generale und Oberste, in 3 Classen: mit 1000, 800 und 500 Gulden jährlichen… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Feldmarschall-Leutnant — Feldmarschalleutnant der k.u.k. Armee Feldmarschalleutnant (abgekürzt: FML) war ein militärischer Dienstgrad. Die Würde kam in Deutschland gleichzeitig mit der des Feldmarschalls auf. Der Kriegsherr pflegte einem Marschall einen „Untermarschall“… …   Deutsch Wikipedia

  • Feldmarschallleutnant — Feldmarschalleutnant der k.u.k. Armee Feldmarschalleutnant (abgekürzt: FML) war ein militärischer Dienstgrad. Die Würde kam in Deutschland gleichzeitig mit der des Feldmarschalls auf. Der Kriegsherr pflegte einem Marschall einen „Untermarschall“… …   Deutsch Wikipedia

  • Untermarschall — Feldmarschalleutnant der k.u.k. Armee Feldmarschalleutnant (abgekürzt: FML) war ein militärischer Dienstgrad. Die Würde kam in Deutschland gleichzeitig mit der des Feldmarschalls auf. Der Kriegsherr pflegte einem Marschall einen „Untermarschall“… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Feldmarschalleutnante — Die Liste soll alle Offiziere der kaiserlich habsburgischen bzw. österreichischen/ungarischen Armee enthalten, die den historischen Dienstgrad Feldmarschalleutnant bekleidet haben. Inhaltsverzeichnis 1 Österreich 1.1 Kaiserliche und K.(u.)k.… …   Deutsch Wikipedia

  • Therese von Sachsen-Hildburghausen — Prinzessin Therese von Sachsen Hildburghausen, Kopie nach einem Gemälde Stielers, um 1810 Therese Charlotte Luise Friederike Amalie von Sachsen Hildburghausen (auch Therese von Bayern; * 8. Juli 1792 in Seidingstadt; † 26. Oktober 1854 in… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”