Triolett

Triolett, ein achtzeiliges Reimgedicht, in welchem nach der dritten Zeile die erste und nach der sechsten die zwei ersten wiederholt werden. Auf diese Weise kehrt die erste Zeile dreimal wieder, woher der Name. Die Franzosen sind vorzüglich in dieser tändelnden, naiven, leichtscherzenden Dichtungsart glücklich. Unter den deutschen T. zeichnen sich die von A. W. Schlegel aus.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Triolett — bezeichnet eine poetische Strophenform, die wohl in Frankreich erfunden wurde. Das Triolett besteht aus acht Zeilen mit je acht oder neun Silben, deren erster Vers identisch oder leicht abgeändert als vierte und siebente Zeile wiederkehrt; der… …   Deutsch Wikipedia

  • Triolett — Triolett, Dreiklangsgedicht, ein kleines acht (zuweilen auch neun od. zehn ) zeiliges Ringelgedicht. Die erste Zeile wird nach der dritten u. die beiden ersten nach der sechsten wiederholt. Die erste Zeile wird. dreimal in der Strophe gesetzt… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Triolett — (ital.), achtzeiliges Gedichtchen mit nur zwei Reimklängen. Die erste Zeile stimmt mit der vierten überein; die beiden ersten Zeilen, die den Hauptgedanken enthalten, kehren am Schlusse wieder. Die Reimstellung ist a b b a a b a b …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Triolétt — (frz.), eine achtzeilige Versform, bei der nach der dritten Zeile die erste, nach der sechsten die beiden ersten Zeilen wiederholt werden …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Triolett — Triolett, bei kleineren Gedichten übliche Versform, worin die 1. Zeile nach der 3. und 6. sich wiederholt …   Herders Conversations-Lexikon

  • Triolett — Tri|o|lẹtt 〈n. 11〉 achtzeiliges Gedicht mit nur zwei Reimen, in dem die 1. Zeile als 4. u. die ersten beiden Zeilen als 7. u. 8. wiederholt werden [<frz. triolet <ital. trio + frz. Verkleinerungsendung; zu tre „drei“ (nach der dreimaligen… …   Universal-Lexikon

  • Triolett — Tri|o|lẹtt 〈n.; Gen.: (e)s, Pl.: e; Metrik〉 achtzeiliges Gedicht mit nur zwei Reimen, in dem die 1. Zeile als 4. u. die ersten beiden Zeilen als 7. u. 8. wiederholt werden [Etym.: <frz. triolet; mit frz. Verkleinerungsendung zu ital. trio; →… …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Triolett — Tri|o|lett das; [e]s, e <aus gleichbed. fr. triolet> Gedichtform einer achtzeiligen Strophe (mit zwei Reimklängen), deren erste Zeile als vierte u. zusammen mit der zweiten am Schluss wiederkehrt (also dreimal vorkommt) …   Das große Fremdwörterbuch

  • Triolett — Tri|o|lẹtt, das; [e]s, e <französisch> (eine Gedichtform) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Niederdeutsche Volkstänze — Dieser Artikel befasst sich mit den regionalen Besonderheiten des Volkstanzes im nördlichen Deutschland. Tanzgruppe aus Dithmarschen Inhaltsverzeichnis 1 Geografische Abgrenzung 2 Fremde Einflüsse …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”