Troyes

Troyes. Frankreichs berühmteste Cervelatwürste, die herrlichsten geräucherten Hammelzungen, köstliches Gemüse und dazu alle Weine der Champagne, mousseux ou non mousseux, findet der Reisende in dieser alten Hauptstadt der lustschäumenden Champagne und jetzigen des Departements Aube, welche, in einer weiten fruchtbaren Ebene am linken Seineufer gelegen, von 28,000 Einwohnern belebt wird, in denen der Geist der Champagne lustig auf- und niederwogt. Denn der ausgezeichnete Getreide-, Wein- und Gemüsebau ihrer Gegend, der ansehnliche Fabrikfleiß in baumwollenen, wollenen und leinenen Waaren, Pergament, Papier, Wachsleinwand, Leder, weißer Farbe (dem sogenannten Spanischweiß, blanc d'Espagne), Nadeln etc, verbunden mit einem ansehnlichen Handel, läßt keine drückende Nahrungssorgen in ihnen aufkommen. Zugleich ist T. Sitz der Departementsbehörden, eines Handelsgerichts, einer Gesellschaft des Ackerbaues, der Künste und des Handels, sowie auch eines Bisthums, und besitzt eine Börse und eine werthvolle Bibliothek von 40 und etlichen tausend Bänden. Groß, aber alt und winkelig, zählt es doch auch viele Prachtgebäude, namentlich mehrere Kirchen mit schönen Altären und Gemälden, und unter ihnen die prächtige gothische Cathedrale mit vielen Reliquien.

–i–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Troyes — • Diocese comprising the Department of Aube Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Troyes     Troyes     † …   Catholic encyclopedia

  • Troyes — Troyes …   Deutsch Wikipedia

  • Troyes — Escudo …   Wikipedia Español

  • TROYES — TROYES, chief town of the department of Aube, in northeast central France. Evidence of the earliest period of Jewish settlement in Troyes is derived from rabbinic sources. From the first half of the 11th century, an organized Jewish community… …   Encyclopedia of Judaism

  • Troyes — [tro̯a ]: Stadt in Frankreich. * * * I Troyes   [trwa], Stadt in der südlichen Champagne, Verwaltungssitz des Départements Aube, Frankreich, an der Seine, 59 300 Einwohner; katholischer Bischofssitz; Forschungszentrum für Wirkwaren; Kunstmuseen,… …   Universal-Lexikon

  • Troyes — (spr. trŭá), Hauptstadt des franz. Depart. Aube und ehemals der Champagne, 110 m ü. M., in fruchtbarer Ebene an der Seine, die sich hier in mehrere Arme und Bewässerungskanäle verzweigt, am Kanal der obern Seine, Knotenpunkt der Ostbahn, hat in… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Troyes — Troyes, Tratado de ► C. del N de Francia, cap. del departamento de Aube, a orillas del Sena; 63 581 h (aglomeración urbana, 126 611 h). Célebres ferias medievales. Antigua cap. del condado de Troyes y cap. histórica de Champaña …   Enciclopedia Universal

  • Troyes — v. de France, ch. l. du dép. de l Aube, sur la Seine; 60 755 hab. Centre textile (bonneterie); industr. évêché. Cath. gothique (XIIIe XIVe s.). Musée. Cap. du comté de Troyes (Xe s.), puis du comté de Champagne (XIIe s.), la ville fut très… …   Encyclopédie Universelle

  • Troyes — Troyes1 Chrétien de see CHRÉTIEN DE TROYES Troyes2 [trwȧ] city in NE France, on the Seine: pop. 59,000 …   English World dictionary

  • Troyes — (spr. trŏá), Hauptstadt des franz. Dep. Aube und früher der Champagne, an der Seine, (1901) 53.146 E.; Kathedrale St. Pierre, Bibliothek, Antiquitätenmuseum; Strumpfwirkerei, Baumwoll und Wollspinnerei …   Kleines Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”