Tyrus

Tyrus, einst einer der wichtigsten Handelsplätze des alten Phöniziens, eine majestätische Handelsfregatte von Marmor und Gold, die stolz ankerte auf hohen, ringsum vom mittelländischen Oceane umrauschten Felsen, die weit aussandte ihre Boote über das Meer nach Britanniens Zinn, nach dem Bernstein der Ostsee, nach den Schätzen Hesperiens. Doch nicht blos dem erwerbenden Fleiße, auch der Kunst und Wissenschaft baute sie liebende Stätten. Darum neigte sich auch über sie die Bläue des Himmels, und die Sterne flüsterten ihr ihre Geheimnisse zu, so daß sie, dieser Mahnung folgend, zuerst ihre Schiffe auch während des Wehens der Nacht über die Wellen senden konnte. So wob sie den Silberschleier ihrer Macht auch über ferne Zonen; längs Afrika's und Iberiens Küsten senkte sie still und heimlich manch' schöne Perle aus ihrem reichen Diademe in den Schooß der Fremde; und zwei leuchtende Kinder, Gades, jetzt Cadix, und das stolze Karthago, erblühten vor Allen fröhlich unter ihren mütterlichen Strahlen. Einer ihrer Könige, Hiram, wandelte Hand in Hand mit dem Könige Salomo durch die Cedernwälder des Libanon, und beide durften sich neidlos sonnen an dem Reichthume ihrer Völker. Nach Tyr, dem Gotte der aufsteigenden Frühlingssonne, hatte sich T. genannt: doch auch seine Sonne sollte hinuntersteigen in den Ocean der Vernichtung. Von Alexander erobert nach einer siebenmonatlichen, fürchterlichen Belagerung, fiel es später in die Gewalt der Saracenen, bis es jetzt unter dem Namen Sur sich nur noch zitternd an den alten Felsen anschmiegt, ein kleiner, verlassener Ort, – die letzte goldene Zähre im erstorbenen Auge der phönizischen Geschiche.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • TYRUS — vel Tyros, Phoeniciae insula, nunc Pendoli, et urbs celebertima, in saxo undique praerupto, cum portu capaci, orbis olim emporium; Condita, ut Iasephus vult, Ant. Iud. l. 3. A. M. 2783. ante templum Salomonis, 240. Archiepiscopalis sub Patriarcha …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Tyrus — may refer to:* Tyre (Lebanon), an ancient Phoenician city (Latin form) * Tyrus, a European strategy game * Ty Cobb, baseball player * Tyrus Thomas, basketball player * Tyrus Wong, Chinese painter …   Wikipedia

  • Tyrus — Tyrus, s. Tyros …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Tyrus — Tyrus, alte phöniz. Stadt auf einem Felsen im Mittelländ. Meer vor der syr. Küste, schon im 10. Jahrh. v. Chr. blühend, bedeutende Handels und Industriestadt, auch in Kunst und Wissenschaft hervorragend, von Alexander d. Gr. 332 v. Chr. erobert;… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Tyrus — (phönic. Zor d.h. Felsen), altphönic. Stadt auf einer vorspringenden Landspitze, einem Felseneiland gegenüber, auf welchem ein Tempel des Melkarth stand. Hier gründeten um 1250 v. Chr. ausgewanderte Sidonier Neu T., das mit der alten Stadt… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Tyrus — Tyros صور Hafen von Tyros Staat …   Deutsch Wikipedia

  • tyrus — tyrùs, ì adj. (3) Š, Rtr, DŽ, NdŽ, FrnW, KŽ, tyrus, i (1) Rtr, KŽ žr. 3 tyras: 1. Per tyrius laukus važiavo J.Jabl. Tyrus laukas, kur čia varysi degtinę Pl. 2. Tyrùs vandenėlis J.Jabl. Skystimas nupiltas, gražus, tyrùs, tada jau dedi ir… …   Dictionary of the Lithuanian Language

  • Tyrus — geographical name see Tyre …   New Collegiate Dictionary

  • Tyrus — Ty|rus (lateinischer Name von Tyros) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Tyrus Thomas — Datos personales Nombre completo Tyrus Wayne Thomas Apodo T Time , Free Money , T Squared , TT …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”