Valladolid

Valladolid. »Land, Land!« rief es nach langer verzweiflungsvoller Fahrt von des Columbus Schiff; und freudig begrüßte der heldenmüthige Oceanbeschiffer das erste Gestade der neuentdeckten Welt. Es war am 20. Mai 1506, als Columbus hier in V. einen anderen und wohl süßeren Ruf vernahm nach einem anderen Lande: das Herz von schnödem Undank gebrochen, bleich und abgehärmt lag er an diesem Morgen dort in der Nähe des Platzes Campo grando auf seinem Sterbelager und hauchte die große Heldenseele aus. Seinem letzten Wunsche gemäß legte man die Ketten, die er einst getragen, ihm in den Sarg; und der Sarg ward hinausgetragen zur Stadt, um in Hispaniola der Mutter Erde übergeben zu werden. Ach! V. selbst gleicht jetzt einem Sarge, und rings umschwirren dasselbe, wie die ganze spanische Provinz gl. N, deren Hauptstadt es ist, die Ketten der Barbarei. Einst der frohe Tummelplatz von 100,000 gewerbthätigen Einw., zählt es, halb verödet, deren nur noch 30,000. Trüb und matt schleicht der Pisuerga an der Stadt vorüber. Die berühmte, 1346 gestiftete Universität zeigt nur noch wenig glänzende Namen; und der schöne Dom vernimmt nur die Seufzer der vom Kriegsunglück bedroheten Beter. Der düstere Schatten der Philippe umwallt den alten, von Philipp IV. erbauten Palast; einst stand da die Residenz der Könige von Castilien In V. wurde auch Philipp II. und Anna von Oestreich geboren; doch V. ist nicht groß durch die, die es gebar: – es ist nur groß durch seinen großen Todten!

–i–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Valladolid — Wappen Karte von Spanien …   Deutsch Wikipedia

  • VALLADOLID — VALLADOLID, city in N. central spain . As the chief city of the kingdom of Castile and the meeting place of the Cortes, Valladolid attracted many Jews to settle there; it is also connected with decrees and edicts issued there against both the… …   Encyclopedia of Judaism

  • VALLADOLID — Au confluent du Pisuerga et de l’Esgueva, le site de Valladolid n’a rien de pittoresque, mais il s’est révélé propice au développement d’une grande ville: au cœur de la région de Castille Léon, à l’endroit où les principaux affluents du Douro… …   Encyclopédie Universelle

  • Valladolid —   [baʎaȓo liȓ],    1) Hauptstadt der Provinz Valladolid und der Region Castilla y León, Spanien, 692 m über dem Meeresspiegel, im Zentrum der Hochfläche Altkastiliens, am Pisuerga nahe dessen Mündung in den Duero …   Universal-Lexikon

  • Valladolid — es una ciudad española situada en el centro de la Comunidad Autónoma de Castilla y León. Es la capital de la provincia de Valladolid y de la comunidad autónoma de Castilla y León, pertenece a la región histórica de Castilla y fue sede de la corte …   Enciclopedia Universal

  • Valladolid — Valladolid, 1) Provinz des spanischen Königreichs Altcastilien, grenzt an die Provinzen von Palencia, Burgos, Segovia, Avila, Zamora u. Leon, 254.2 QLeguas (= 143 geographische QMl.) mit 244,000 Ew. (im Jahr 1857), ist größtenteils ebenes od.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Valladolid — Valladolīd (spr. wallja ). 1) Hauptstadt der span. Prov. V. (7569 qkm, 1900: 278.561 E.; Altkastilien), am Pisuerga und am Kastilischen Kanal, 68.789 E., Kathedrale (1585 gegründet), Universität (seit 1346), Museum, alter königl. Palast;… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Valladolid — (Wallja–), Hauptstadt der gleichnamigen span. Provinz, im alten Königreich Leon, an der Pisuerga, Bischofssitz, ehemals königl. Residenz, mit 20000 E., hat Kathedrale, schöne Kirchen, Universität, Fabrikation von Tuch. Leder und Bijouterie …   Herders Conversations-Lexikon

  • Valladolid — heisst die Adeliche, die schönste Stadt Spaniens. – Hesekiel, 48 …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Valladolid — [val΄ə dō lid′; ] Sp [ vä΄lyä thō lēth′] city in NC Spain: pop. 328,000 …   English World dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”