Veiltodter, Juliane Maria

Veiltodter, Juliane Maria, Juliane Maria Charlotte. Der reine Geist des Glaubens, der Liebe und Hoffnung weht tief und innig in den geistlichen Liedern dieser anspruchlosen Dichterin. Gesänge von ihr er, schienen zuerst mit der Chiffre J. V. in ihres Bruders, des Predigers »V. C. Veiltodter's Communionbuch für denkende Christen« (Nürnberg, 7. Aufl. 1822); sodann vermehrt in einer eigenen Sammlung unter dem Titel: »Lobgesänge am Morgen und Abend von J. M. C. Veiltodter, herausgegeben von V. C. Veiltodter« (Nürnb., 2. Aufl. 1830), welche von der Kritik sehr belobend aufgenommen wurde. Die liebenswürdige Dichterin, die Tochter eines Kaufmanns in Nürnberg, wo sie am 29. Januar 1767 geb. wurde, lebte ein echt religiöses, sinniges Frauenleben, starb aber schon am 12. Julius 1808.

B.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”