Virgilius, Publius Marco

Virgilius, Publius Marco. Das Epos, das Lehrgedicht und die Idylle zugleich fanden ihren besten Bearbeiter in diesem römischen Dichter, welcher im J. 70 v. Chr. zu Andes, einem Flecken unweit Mantua, geb. wurde. In Rom gewann er die besondere Gunst des Mäcenas. Sein erstes Werk waren die »Eklogen, in denen sich die lieblichste Schäferwelt abspiegelt, und die sich durch unerreichte Schönheit des Versbaues auszeichnen. Ihnen folgten die »Georgika« oder sein Lehrgedicht vom Landbau, welches das vorzüglichste seiner Gedichte ist. Doch vielgelesener ist die »Aeneide,« sein letztes Werk, in welchem er die Schicksale des Aeneas (s. d.) schildert. Mild und sanft in seinen Sitten, bescheiden und treu in der Freundschaft, ward er allgemein geliebt. Er starb zu Tarent im 52. Jahre seines Alters, im J. 19 v. Chr.

S....r>.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”