Börse

Börse, ursprünglich Geldbeutel, nennt man in großen Handelsstädten ein öffentliches Gebäude, wo sich die Kaufleute zu einer gewissen Stunde regelmäßig versammeln, um Geschäfte zu machen, sich über Handelsangelegenheiten zu besprechen, Nachrichten einzuholen etc. Eine der ältesten Börsen ist die Antwerpener und eine der schönsten die Pariser. Letztere wird auch von dem schönen Geschlechte häufig besucht, welches daselbst in Staatspapieren speculirt, und es hat die pariser Damen eine solche Spielwuth ergriffen, daß die Kaufmannschaft, welche durch diesen großen Zudrang in ihren Geschäften gestört wird, bei dem Handelsministerium darauf drang, den Damen den Zutritt zur Börse zu untersagen.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Börse — ¹Börse Geldbeutel, Portemonnaie; (geh.): Geldbörse; (ugs.): Beutel; (ugs. scherzh. veraltend): Portjuchhe; (landsch., bes. südd., österr. veraltend): Säckel; (veraltet): Geldkatze; (landsch., sonst veraltet): Katze. ²Börse Aktienmark …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Börse — [Network (Rating 5600 9600)] Bsp.: • Was macht die Börse heute? …   Deutsch Wörterbuch

  • Börse — Börse, 1) in großen Handelsstädten der Ort (ein freier Platz od. ein Gebäude), an welchem sich handeltreibende Personen entweder täglich od. an gewissen Tagen der Woche zu einer bestimmten Tageszeit (Börsenzeit) versammeln, um Waaren u. Werthe… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Börse — (franz. Bourse, engl. Exchange, Change, ital. Borsa, holländ. Beurs), ein Gebäude, worin in bestimmten Stunden Kaufleute und ihnen gleichstehende Geschäftsleute zur Unterhandlung und Abschließung von Geschäften sich zu versammeln pflegen, in… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Börse — (frz. Bourse, engl. Exchange), der Ort, wo sich Kaufleute zum Abschluß von Geschäften bes. in Wechseln, Wertpapieren (Fonds oder Effekten B.), aber auch in Waren (Produkten B.: Getreide , Garn , Steinkohlen B. u.a.) regelmäßig versammeln; dann… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Börse — (lat. bursa), Geldbeutel; der Versammlungsort der Kaufleute, wo sich dieselben zu bestimmter Zeit besprechen und Geschäfte abschließen, namentlich in Werthpapieren. Es besteht eine bestimmte B.ordnung und eigene Beamte wachen über die… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Börse — ↑Exchange …   Das große Fremdwörterbuch

  • Börse — Kurstafel in der Hamburger Börse Neue Börse (Züri …   Deutsch Wikipedia

  • Börse — Wertpapierbörse; Effektenbörse; Aktienbörse; Parkett (umgangssprachlich); Handelszentrum; Handelsplatz; Markt; Umschlagplatz * * * Bör|se [ bœrzə], die; , n: 1 …   Universal-Lexikon

  • Börse — 1. Die Börse oder das Leben, sagte der Bauer zu seinem Weib, da kam der Advocat mit dem Doctor herein. 2. Schwere Börse macht ein leichtes Herz. (S. ⇨ Beutel 69.) 3. Wenn sich die Börse öffnet, so öffnet sich der Mund. Lat.: Aperi bursam –… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”