Wespe

Wespe. Dieses Insekt, von dem es mehrere, durch Größe, Farbe und Lebensweise unterschiedene Arten gibt, nährt sich größtentheils aus dem Pflanzenreiche, liebt namentlich süße Früchte, raubt den Honig in den Bienenstöcken, tödtet selbst die Arbeitsbienen und saugt ihnen dann den Honig aus, nagt aber auch gern an rohem Fleische. Die Lebensart der W. ist verschieden; manche bauen sich einzelne Nester in die Erde, andere leben in großen Familien und bauen ihre Nester unter die Dächer, in die Erde oder hohle Bäume. Die geselligen W. leben fast wie die Bienen, machen sich einen ähnlichen Bau, bereiten aber kein Wachs, sondern verfertigen ihre Nester, die aus einer papierähnlichen Masse bestehen, meist von faulem Holze. Sie bestehen aus 3 Geschlechtern, Männchen, Weibchen und Geschlechtslosen oder Arbeitswespen. Im Winter sterben alle W. bis auf einige befruchtete Weibchen aus, die dann im Frühjahr das Haus wieder beleben. Die Männchen in einem solchen Baue arbeiten nicht, nur die Geschlechtslosen und Weibchen verrichten alle Arbeit, und Erstere füttern auch die Jungen, was, wie bei den Vögeln, mittelst des Rüssels geschieht. Ein Nest hat oft gegen 6000 Zellen, wovon die Weibchen die größten, die Bastarde die kleinsten bewohnen. Man will beobachtet haben, daß bei Annäherung des Winters die W. in einem Neste sich selbst umbringen. Sie tödten erst die Jungen, dann einander selbst, die übrig bleibenden Weibchen dringen den Winter in einer Art Erstarrung zu. Linné gibt 28 Wespenarten an.

4.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wespe — Wespe: Der altgerm. Insektenname mhd. wespe, wefse, ahd. wefsa, wafsi, niederl. wesp, engl. wasp, dän. hveps beruht mit verwandten Wörtern in anderen idg. Sprachen auf idg. *u̯obhsā »Wespe«, einer Bildung zu der unter ↑ weben behandelten idg.… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Wespe — (Avispa en alemán) puede referirse a: SdKfz 124 Wespe , carro de artillería autopropulsada de la Wehrmacht. Heinkel Wespe, caza VTOL de la Luftwaffe. Fieseler F 3 Wespe , prototipo alemán de propulsor y retropropulsor. Todas las páginas cuyos… …   Wikipedia Español

  • Wespe — Sf std. (8. Jh.), mhd. wefse u.ä. m./f., ahd. wefs(a), as. wepsia Stammwort. Aus wg. * wab sō f. Wespe , auch in ae. wæfs, wæps, wæsp m. Außergermanisch entsprechen, wohl von * wobhsā ausgehend, l. vespa, russ. kslav. osa, lit. vapsà (apreuß.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Wespe — (Vespa), 1) Hautflüglergattung aus der Familie der Wespen, die Arten in sich begreifend, bei denen der Oberkiefer nicht viel länger, als breit; länglich viereckig, vorn schief abgestutzt, die Unterlippe dreitheilig, der Mittellappen fast… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Wespe — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Bsp.: • Viele Menschen werden von Wespen gestochen …   Deutsch Wörterbuch

  • Wespe — Dieser Artikel beschäftigt sich mit der Insekten Unterfamilie der Echten Wespen. Für weitere Bedeutungen siehe Wespe (Begriffsklärung). Echte Wespen Deutsche Wespe (Vespula germanica) …   Deutsch Wikipedia

  • Wespe — SdKfz 124 Wespe Wespe au Deutsches Panzermuseum à Münster, Allemagne Caractéristiques générales Équipage 5 (Commandant, Conducteur, Tireurs(x3)) Longueur 4,81 m Lar …   Wikipédia en Français

  • Wespe — Infobox Weapon name= Wespe caption= Wespe at the Deutsches Panzermuseum in Munster, Germany origin= Nazi Germany type= self propelled artillery is ranged= is bladed= is explosive= is artillery= is vehicle=yes is missile= is UK= service= 1943 1945 …   Wikipedia

  • Wespe — 1. Als die Wespe den Honigbau der Biene sah, rief sie: Jetzt denke daran, etwas Nützliches zu thun. (Aegypt.) 2. Da die Wespe keinen Honig machen kann, macht sie Galläpfel. – Altmann V, 114. 3. Der Wespe fehlt der Stachel der Biene nicht, aber… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Wespe — Wes|pe [ vɛspə], die; , n: einer Biene ähnliches Insekt mit schlankem, nicht behaartem Körper und schwarzgelb gezeichnetem Hinterleib: sie wurde von einer Wespe gestochen. * * * Wẹs|pe 〈f. 19〉 Angehörige einer Überfamilie der Stechimmen mit… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”