Zipora, Moses Gemahlin

Zipora, Moses Gemahlin, auch Sephora, die Gemahlin von Moses und eine Tochter des Jethro, Priesters der Midianiter und des Hauptes einer Nomadenhorde. Nach den Rabbinern wurde Moses von Jethro gefangen und sollte von diesem an Pharao ausgeliefert werden. Da trat Zipora, die für den schönen Fremdling mehr als Mitleiden empfand, zu dem Vater und bat um dessen Freiheit. Jethro konnte dem Flehen der Tochter nicht widerstehen und gab selbst seine Einwilligung zur Ehe, wenn Moses eine diamantene Ruthe, die in seinem Garten stand, herausziehen würde, was bisher noch Niemand gelungen war. Moses löste die Aufgabe, erhielt Z. zum Weibe und bediente sich später jener Ruthe als Zauberstab. Z. gebar ihrem Gatten zwei Söhne, den Elieser und Gerson, begleitete ihn mit denselben nach Aegypten, als er dort von Pharao den Wegzug der Israeliten verlangte, ging von da mit ihren Kindern zu ihrem Vater und vereinigte sich erst wieder mit Moses, als dieser mit den Israeliten in der Wüste lagerte. Ihre spätern Schicksale, so wie ihr Ende, sind bekannt.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”