Baldur (Mythologie)

Baldur (Mythologie), (Balder.) Der Sohn Odin's und der Frigga, ein wunderschönes Ideal der nordischen Göttermythe. Er ist der beste, sanfteste, mildeste der Asen. Lichtumstrahlt ist seine Gestalt; seine Goldlocken glänzen, er ist die Güte und Anmuth selbst, verbunden mit männlicher Schönheit. Er, der Reine, Erhabene, wohnte in einer friedlichen Burg, die Breidablick hieß, und so hellglänzend war, wie der Himmel im hohen Sommer. Seine Gattin war Nanna, die Tochter Nef's, und beider Sohn war Forsete, der friedliebende Gott der Eintracht und Versöhnung. Des Nordens weißeste Blume hieß nach ihm Baldersbre.

–ch–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Baldur — Baldur, 1) (Balder), in der nordischen Mythologie Ase, Odins Sohn von Frigga, Nanna s Gemahl, gütig, weise, beredt u. schön. Seine Wohnung war Breidablik, der schönste Ort im Himmel. B. hatte viele Träume, daß sein Leben in Gefahr sei. Frigga… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Baldur — Baldr Divinités nordiques Dieux aesir Déesses ásynjur …   Wikipédia en Français

  • Baldur — nordischer Name germanischen Ursprungs, Bedeutungszusammensetzung aus: »Kraft« und »mutig«. Bekannt durch den nordischen Gott des Lichts. In der nordischen Mythologie Sohn Odins und Friggas …   Deutsch namen

  • Skugga-Baldur — Schattenfuchs (isländ. Skugga Baldur) ist der Titel eines 2003 erschienen Kurzromans des isländischen Autors Sjón (mit vollem Namen: Sigurjón Birgir Sigurðsson). Im Jahr 2005 wurde der Autor dafür mit dem Literaturpreis des Nordischen Rates… …   Deutsch Wikipedia

  • Zeche Baldur — Abbau von Steinkohle Förderung/Jahr 530.000 t Beschäftigte 1600 Betriebsbeginn 1911 Betriebsende 1931 Nachfolgenutzung Zusammenleg …   Deutsch Wikipedia

  • Nordische Mythologie — Mythische Personen und Orte (Die Liste ist nicht vollständig) Asen Balder, Bör, Bragi, Buri, Dag, Delling, Forseti, Heimdall, Hermod, Höder, Hönir, Kvasir, Lodur, Loki, Magni und Modi, Odr, Odin …   Deutsch Wikipedia

  • Panthéon de la mythologie nordique — Pour les articles homonymes, voir Panthéon (homonymie). Le panthéon de la mythologie nordique, souvent abrégé panthéon nordique, désigne l ensemble des dieux (et, par extension, de toutes les créatures ne faisant pas partie du commun des mortels) …   Wikipédia en Français

  • Nanna (Mythologie) — Nanna (Mythologie), nach der scandinavischen Mythe die sanfte Gattin des sanften Gottes Baldur, eine Tochter Neffs. Gütevoll und lieb umfing sie ihren Gatten, und wurde Mutter des Forsete, der ein Gott der Eintracht, Seelengüte und Freundschaft… …   Damen Conversations Lexikon

  • Nordische Mythologie — Nordische Mythologie, im weiteren Sinne die Geschichte der Religion der germanischen, finnischen u. slawischen Volksstämme im europäischen Norden vor Einführung des Christenthums; im engeren Sinne die Religion der nordgermanischen od.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Walhalla (Mythologie) — Darstellung der Walhall, deren Tor von Heimdall bewacht wird, aus einer isländischen Handschrift des 17. Jhs. Walhall (altnord.: Valhall, wörtlich: Schlachtenhalle), häufig auch inkorrekterweise als Walhalla bezeichnet und eventuell verknüpft… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”