Barbauld, Anna Lätitia

Barbauld, Anna Lätitia

Barbauld, Anna Lätitia, die Tochter eines gewissen Aikin, hat sich durch die Autorschaft mehrerer Gedichte, die im letzten Viertel des vorigen Jahrhunderts in London herauskamen, einen Namen erworben, und behauptet durch dieselben einen ehrenvollen Platz unter den Geistern ihrer Zeit. Die erste Sammlung ihrer Gedichte erschien 1770 und wurde 1792 neu aufgelegt. Außerdem ist sie Verfasserin der Hymmns for Children, 1781 und der Original pieces, 1774. Alle ihre Produkte zeugen von einer seltenen Tiefe der Empfindung und ermangeln keineswegs der Zartheit und des Reichthums des Ausdrucks.

X.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Barbauld — (spr. Barboh), Anna Lätitia, Tochter des englischen Arztes Aikin, geb. 1743 zu Kibworth Harcourt, verheirathete sich an Rochemont B., einen Geistlichen in Palgrave, mit welchem sie zu Palgrave eine Pensions u. Lehranstalt errichtete u. leitete;… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Barbauld — (spr. bárbaold), Anna Lätitia, geborne Aikin, engl. Dichterin und Schriftstellerin, geb. 20. Juni 1743 zu Kibworth Harcourt in Leicester, gest. 9. März 1825, Tochter eines Geistlichen, veröffentlichte 1773 »Poems«, die in Jahresfrist vier… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Barbauld — (Barbol), Anna Lätitia, geb. 1743, gest. 1825, engl. Schriftstellerin in Versen und Prosa besonders für Kinder; Gesammtausgabe ihrer Werke London 1825 …   Herders Conversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”