Barcarolen

Barcarolen

Barcarolen heißen die Lieder der italienischen Gondolierer, von denen sich einzelne uralte erhalten haben mögen. Die Zeiten, wo sich die entfernten Barken in ganzen Stücken aus Tasso antworteten, sind längst vorüber. Abends, wenn sich Venedig mit seinen tausend Leuchten in den Wellen badet, hört man noch einzelne Stimmen; es fehlt aber die Sangeslust darin.

R. S.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Barcarole — Eine Barcarole (von italienisch barca: Barke, Boot) war ursprünglich ein venezianisches Gondel bzw. Schifferlied im 6/8 oder 12/8 Takt. Die Melodien von Barcarolen sind von ruhigem Charakter. Durch den unterlegten ungewöhnlichen Takt wird der… …   Deutsch Wikipedia

  • Gondel — Gondel, 1) Boot, in Venedig auf den Kanälen zur Communication gebraucht; die G n sind meist flach u. gegen 32 Fuß lang, 4 Fuß breit, eine in der Mitte befindliche Hütte ist mit schwarzem Tuch beschlagen u. die ganze G. schwarz angestrichen; jede… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”