Bassa

Bassa, siehe Pascha.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bassa — (auch Basa) ist der Name eines Volkes in Kamerun, siehe Bassa (Kamerun) einer Region in Kamerun, siehe Bassa (Region) einer Sprache in Kamerun, siehe Bassa (Bantusprache) eines Volkes in Liberia, siehe Bassa (Liberia) der Dialekte des Südwestkru… …   Deutsch Wikipedia

  • Bassa — may refer to:*Three unrelated ethnic groups of West Africa: ** Bassa (Cameroon) ** Bassa (Liberia) *** Bassa language is a member of the Kru languages family. ** Bassa (Nigeria)Bassa may also be used for: *Bassa (An Internet Software) * al Bassa… …   Wikipedia

  • Bassa — ou Basa ethnie du centre du Cameroun (250 000 personnes) et du Liberia (env. 400 000 personnes). Ils parlent une langue bantoue. (V. bassa 1 et 2.) …   Encyclopédie Universelle

  • bassa — ou Basa ethnie du centre du Cameroun (250 000 personnes) et du Liberia (env. 400 000 personnes). Ils parlent une langue bantoue. (V. bassa 1 et 2.) …   Encyclopédie Universelle

  • Bassa — Bas sa, Bassaw Bas*saw , n. See {Bashaw}. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Bassä — (a. Geogr.), Flecken in Arkadien an dem Berge Kotylion: j. Pavlitza; in der Nähe prächtiger Tempel des Apollo Epikurios, 431 v. Chr. von den Phigallern durch Iktinos, wegen Abwendung der Pest, erbaut; noch jetzt guterhalten. Vgl. v. Stackelberg,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bassä — Bassä, griech. Dorf im südwestlichen Arkadien, bei Phigalia, 1130 m hoch gelegen, berühmt durch seinen Apollotempel mit dem kolossalen Erzbilde des Gottes, das später nach Megalopolis kam. Das Heiligtum wurde zu Anfang des Peloponnesischen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bassä — Bassä, Ort im südwestl. Arkadien, mit prächtigen Ruinen eines Apollotempels (dor. Peripteros) von Iktinus; erhalten Marmorskulpturen, jetzt im Brit. Museum …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Bassa — Bassa, griech. Aussprache für Pascha …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Bassä — Bassä, jetzt Paolitza, in Arkadien bei Phygalla, mit einem schönen von Iktinos erbauten Apollotempel; über die Reste Stackelberg: »der Apollotempel zu B.« (Rom 1832.) …   Herders Conversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”