Beaufort, d'Hautpont

Beaufort, d'Hautpont

Beaufort, d'Hautpont, Madame de, geborne Marsollier, ist eine der geistreichsten und beliebtesten Schriftstellerinnen der neuesten französischen Literatur; außer mehrern geschätzten Romanen hat sie vorzüglich über Erziehung einige achtungswerthe Schriften geliefert, namentlich den Cours de Litérature à l'usage des jeuness demoiselles, 1815. Unter den Romanen der Frau von Beaufort sind die bekanntesten: Zilia, roman pastoral 1796. Sévérine 1803, Clémentine ou l' Evelina française 1809. Arindal, ou le jeune peintre 1809 und Les habitans de l' Ukraine ou Alexis et Constantin 1820.

X.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Boussois — 50° 17′ 28″ N 4° 02′ 30″ E / 50.2911111111, 4.04166666667 …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”