Bernhardi, Elisab. Eleonore

Bernhardi, Elisab. Eleonore, Elisabeth Eleonore, 1768 zu Freiberg im sächsischen Erzgebirge geboren, hat sich durch mehrere werthvolle Schriften über Erziehung bekannt, und um die Unterstützung mehrerer Wohlthätigkeits-, vorzüglich Schulanstalten des erzgebirgischen Kreises verdient gemacht, indem sie durch ihre Schriften die edlen Zwecke derselben beförderte. Es erschienen von ihr 1798 Briefe einer Mutter, 1799 Julie und Friederike, 1806 Anweisung für Mütter, die ihre Kinder selbst unterrichten wollen, 1818 zum Besten der Waisen des erzgebirgischen Kreises Wochenblatt für die mitleidige Jugend, in 7 Bändchen, 1817 Reise einer Tante und mehrere andere kleinere Jugendschriften.

X.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”