Bibliographie

Bibliographie

Bibliographie oder Bücherbeschreibung, Bücherkenntniß, beschäftigt sich mit dem Aeußern und Innern der Bücher. Im ersteren Falle spricht sie von der Entstehung derselben, ihren Schicksalen, der Art des Druckes, dem Format, dem Alter u. s. w.; im letztern Falle von dem Inhalte und dessen Werthe. Da der Umfang dieses Feldes zu groß ist, um in Einem bibliographischen Werke über alle, wenn auch nur deutsche Bücher zu reden, so gibt es Bibliographien einzelner Wissenschaften, z. B. der medicinischen, der schönwissenschaftlichen, der für das weibliche Geschlecht bestimmten Bücher etc.

52.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • bibliographie — [ biblijɔgrafi ] n. f. • 1633; du gr. biblion « livre » et graphein « écrire » 1 ♦ Didact. Science des documents écrits (analyse, description, classification, publication), et spécialt des livres. 2 ♦ Répertoire des é …   Encyclopédie Universelle

  • Bibliogrăphie — (v. gr., bisweilen auch Bibliognosie od. Bibliologie), nennt man die Wissenschaft, welche sich mit der Kenntniß u. Beschreibung der schriftstellerischen Erzeugnisse (Bücher), der gedruckten u. ungedruckten, der noch vorhandenen, wie der bereits… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bibliographie — (griech.), soviel wie Bücherbeschreibung, auch Bibliognosie und Bibliologie (»Bücherkunde«) genannt, diejenige Wissenschaft, die sich mit der Beschreibung und Beurteilung der literarischen Produkte der verschiedenen Völker und Zeiten beschäftigt …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bibliographie — Bibliographie, die Wissenschaft, welche sich mit den schriftstellerischen Erzeugnissen aller Zeiten und Völker beschäftigt. Da deren Gesammtmasse aber für ein Menschenleben zu groß ist, so gibt es keine universale B., sondern nur B.en einzelner… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Bibliographie — Sf Literaturverzeichnis per. Wortschatz fach. (18. Jh.) Entlehnung. In Frankreich im 17. Jh. entstandener Internationalismus, der formal gr. bibliographía Schreiben von Büchern zu gr. bibliográphos (Ab )Schreiber von Büchern entspricht. Zu gr.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • bibliographie — complète Les ouvrages cités dans cette page ont un gros avantage : ils sont presque tous disponibles en librairie, en France ou ailleurs. Je n ai pas voulu commenter cette bibliographie, mais il va de soi que certains ouvrages me sont plus utiles …   Noms de famille

  • Bibliographie — Bibliographīe, auch Bibliognosīe und Bibliologīe (grch., »Bücherbeschreibung«, »Bücherkunde«), die Wissenschaft, welche sich mit der Kenntnis der schriftstellerischen Erzeugnisse aller Zeiten und Länder beschäftigt. Die Art der Zusammenstellung… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • bibliographie — BIBLIOGRAPHIE. s. f. Science du Bibliographe …   Dictionnaire de l'Académie Française 1798

  • Bibliographie — Une bibliographie est une liste structurée d ouvrages ou d autres documents, notamment d articles, ayant des caractéristiques communes. L existence d autres supports de communication a fait apparaître, sur le même modèle, les termes de… …   Wikipédia en Français

  • Bibliographie — Bibliographien in der Universitätsbibliothek Graz Eine Bibliografie auch Bibliographie (griech. für „Bücherbeschreibung“, früher auch Bibliognosie oder Bibliologie) ist ein eigenständiges Verzeichnis von Literaturnachweisen bzw. die Erstellung… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”