Bildende Kunst

Bildende Kunst

Bildende Kunst Unter dieser weitgreifenden Bezeichnung fassen sich alle formellen Darstellungen von lebenden oder leblosen Gegenständen für das Auge. Diese Darstellungen theilen sich ein nach den Gegenständen selbst und nach der Art der Form. Die Gegenstände der bildenden Kunst können Menschen und Thiere in historischer Auffassung, in ganzen Figuren, oder auch nur als Portraits wieder geben; können Darstellungen der freien Natur sein, als Landschaften, Pflanzen, Frucht- und Blumenstücke, können endlich selbst Abbildungen durch Menschenhände hervorgebrachter Dinge sein. – Der Form nach theilen sich die bildenden Künste in plastische und zeichnende. Zu den plastischen gehören: Plastik im engern Sinne, die Bildnerei, Darstellung, nämlich in weichen Massen: Thon, Gyps und Wachs (Stuckatur- und Poussirarbeiten), Bildgießerei (in Metall u. dgl.) Bildhauerei (s. d. A.), Formschneidekunst (Schnitzerei, Drechslerei etc.), Steinschneidekunst. – Die zeichnenden Künste sind: Das Zeichnen an und für sich, das Kupferstechen, Lithographiren (s. d.), Holzschneiden (Xyographie) s. d., die Malerei, Mosaik, Stickerei, Wirkerei etc. – Das Grundwesen aller bildenden Kunst ist naturgetreue Darstellung. Nur was in reiner Auffassung naturwahr ist, kann schön genannt werden. Die bildende Kunst ist so alt, als die Welt; mit den ersten Menschheit beginnen auch Ueberlieferungen von Bildnerei. Wir lesen von Götzenbildern der ersten Menschen. Die Hebräer sind indessen das erste, von der Geschichte bezeichnete Volk, das sich in Ausbildung der rohen Versuche hervorthat. Die Aegypter trieben diese Kunst am frühesten als solche. Ihre häßliche Körperbildung hinderte sie an großen Fortschritten. Die Phönizier kamen weiter hinein, als die Perser, aber nicht so weit, wie die Hetrurier. Alle aber wurden von den Griechen übertroffen. Nach der ersten Epoche ihrer Kunst (dem ersten Style) schuf Phidias den zweiten oder hohen Styl. In diesem, den großer Seelenadel charakterisirt, herrschte noch eine gewisse Härte; das bedeutendste Werk aus jener Zeit besitzen wir in der Gruppe der Niobe zu Florenz. Der dritte oder schöne Styl begann mit Praxiteles, vollendete sich mit Apelles. Sein Charakter ist Grazie. Laokoon (s. d) in Rom stammt aus dieser Periode. Nachdem die Kunst in jener Periode den höchsten Grad denkbarer Vollkommenheit erstiegen hatte, fand Stillstand Statt. Es kam die Periode der Nachahmung, die in diesem Sinne noch besteht.

B–l.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • bildende Kunst — bildende Kunst …   Deutsch Wörterbuch

  • bildende Kunst — bildende Kunst,   bildende Künste, im engeren Sinn zusammenfassende Bezeichnung für Bildhauerkunst, Malerei, Grafik und Kunsthandwerk, in Unterscheidung zu Literatur, Musik und darstellender Kunst verwendet; im weiteren Sinn zählen zur bildenden… …   Universal-Lexikon

  • Bildende Kunst — Der Begriff bildende Kunst hat sich seit dem frühen 19. Jahrhundert im deutschen Sprachraum als Sammelbegriff für die visuell gestaltenden Künste eingebürgert. Anders als in anderen europäischen Ländern die Schönen Künste sprachlich… …   Deutsch Wikipedia

  • Bildende Kunst (Zeitschrift) — Bildende Kunst Beschreibung Zeitschrift für Malerei, Plastik, Grafik, Kunsthandwerk und Industrieformgestaltung Fachgebiet Kunstzeitschrift Sprache Deutsch …   Deutsch Wikipedia

  • Hochschule für Bildende Kunst — Eine Hochschule für Bildende Kunst ist eine Kunsthochschule mit Fachausrichtung in den Bereichen der Bildenden Kunst – zu deren Fachbereichen neben den traditionellen Richtungen (Malerei, Bildhauerei und Grafik) verschiedene zeitgenössische… …   Deutsch Wikipedia

  • Hochschule für bildende Kunst — Eine Hochschule für Bildende Kunst ist eine Kunsthochschule mit Fachausrichtung in den Bereichen der Bildenden Kunst – zu deren Fachbereichen neben den traditionellen Richtungen (Malerei, Bildhauerei und Grafik) verschiedene zeitgenössische… …   Deutsch Wikipedia

  • Weimarer Hochschule für Bildende Kunst — Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Bauhaus Universität Weimar Gründung 1996 (1860 Kunstschule, 1919 Staatliches Bauhaus, 1954 Hochschule für Architektur… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Hochschulen für Bildende Kunst — Eine Hochschule für Bildende Kunst ist eine Kunsthochschule mit Fachausrichtung in den Bereichen der Bildenden Kunst – zu deren Fachbereichen neben den traditionellen Richtungen (Malerei, Bildhauerei und Grafik) verschiedene zeitgenössische… …   Deutsch Wikipedia

  • IG Bildende Kunst — Die Interessengemeinschaft Bildende Kunst ist die Interessenvertretung der Bildenden Künstlerinnen und Künstler in Österreich. Bildende KünstlerInnen haben 1956 die IG Bildende Kunst (vormals BVÖ) als selbstorganisierte Interessenvertretung… …   Deutsch Wikipedia

  • Freie Hochschule für Grafik-Design & Bildende Kunst Freiburg — Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehltVorlage:Infobox Hochschule/Träger fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Freie Hochschule für grafik Design Bildende Kunst Freiburg e.V. Gründung 1986 Ort …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”