Bischof

Bischof

Bischof heißt der geistliche Vorsteher einer christlichen Gemeinde. Ursprünglich Gehilfen und Nachfolger der Apostel, führten sie die Aufsicht über die gesammten Glieder einer Gemeinde, und wachten über die Reinheit der christlichen Lehre. Nach und nach erweiterten sie ihre Gewalt, indem sie unumschränkt über den Klerus ihres Sprengels herrschten Und durch ihre Bildung und Gelehrsamkeit sich einflußreich und unentbehrlich bei der Verwaltung des Staates machten. Dadurch wurden sie aber zu sehr mit Geschäften überhäuft, als daß sie noch Zeit für ihr Lehramt und für die Seelsorge übrig behalten konnten. Sie übergaben daher diese Geschäfte dem Klerus und behielten für sich nur die Ordination der Priester, die Confirmation der Kinder, die Verfertigung des heiligen Chrisma. Später bestellten sie eigene Vicarien, welche fast alle Amtsverrichtungen der Bischöfe zu besorgen hatten, und Weihbischöfe oder Coadjutoren genannt wurden. In einigen Ländern haben auch die Protestanten, jedoch nur Titularbischöfe. Unter bischöflicher Kirche wird die englische verstanden.

–t–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bischof — ( de. bishop) is a surname, and may refer to:* Gustav Bischof, German chemist * Hugo Bischof (1882 1971), German politician * Norbert Bischof (b.1930), psychologist * Peter Bischof (b.1954), German canoeist * Werner Bischof (1916 1954), Swiss… …   Wikipedia

  • Bischof — Bischof: Die den germ. Sprachen gemeinsame Bezeichnung des kirchlichen Würdenträgers (mhd. bischof, ahd. biscof, niederl. bisschop, engl. bishop, schwed. biskop) beruht auf einer frühen Entlehnung aus kirchenlat. episcopus »Aufseher; Bischof«.… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Bischof — Sm std. (8. Jh.), mhd. bischof, ahd. biscof, as. biskop, biscop Entlehnung. Geht zurück auf eine außerhalb des Gotischen gemeingermanische Entlehnung aus l. episcopus Bischof aus gr. epískopos Aufseher , zu gr. skopeĩn sehen . Durch romanische… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Bischof — [Wichtig (Rating 3200 5600)] Bsp.: • Der Bischof gab seinen Segen …   Deutsch Wörterbuch

  • Bischof — (vom griech. epískopos, Aufseher), seit dem 2. Jahrh. der Vorsteher des Presbyterkollegiums, später der oberste Träger der Kirchengewalt in einem bestimmten Sprengel (Diözese). Nach röm. kath. Lehre ist der B. infolge der ununterbrochenen… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • bischof — BISCHÓF s.n. v. bişof. Trimis de LauraGellner, 13.09.2007. Sursa: DN …   Dicționar Român

  • Bischof — ↑Episkopus …   Das große Fremdwörterbuch

  • Bischof — Ein Bischof (von altgriechisch ἐπίσκοπος epískopos ‚Aufseher, Hüter, Schützer‘; zurückzuführen auf ἐπισκέπτομαι episképtomai ‚auf etwas sehen, besuchen, besichtigen, mustern‘; Lehnwort aus dem 2. oder 3. Jahrhundert)[1][2]) ist in vielen… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof — 1. Bischof bis bei den Schafen. – Lehmann, II, 53, 65. 2. Bischof oder Bader, General oder Corporal, Minister oder Küster, Sess oder Aess. – Pistor., I, 12; Kirchhofer, 219; Eiselein, 79; Körte, 628; Simrock, 1101. Zu ergänzen: Will er werden.… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Bischof — Bi|schof [ bɪʃɔf], der; s, Bischöfe [ bɪʃœfə]: a) hoher Würdenträger in der katholischen Kirche, dem ein größerer Bereich untersteht: der Bischof von Worms. Syn.: ↑ Geistlicher. Zus.: Erzbischof, Landesbischof. b) hoher Würdenträger in der… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”