Bizarr

Bizarr, affectirt eigenthümlich, gesucht unregelmäßig, fratzenhaft entstellt, widerstrebend, widersinnig. Bizarrerie ist die willkürliche Vernachlässigung und Entstellung der Kunst- und Naturgesetze im Leben oder im Bilden, im Reden wie im Handeln. Sie ist geheuchelte Eigenthümlichkeit, und sagt sich von allem Herkömmlichen, von aller Sitte, von aller Norm los. Sie ist eine Art freiwilligen Wahnsinnes, und wohl zu unterscheiden vom Humore (s. d. A.), der immer mit künstlerischer Besonnenheit seine sonderbaren Contraste beherrscht. Der Bizarre wird zum Sonderling, wenn er endlich an seine Fratzenhaftigkeit selbst glaubt, wie ein Lügner nach langer Zeit seine oft wiederholten Lügen für Wahrheit nicht nur gibt, sondern auch selbst nimmt. Das Bizarre in der Kunst ist sonach nichts als unpassend angebrachte Eigenthümlichkeit in grellen Ideen und lächerlichen Formen. Es ist das jedenfalls Unzweckmäßige und Ueberflüssige.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • bizarr — bizarr …   Deutsch Wörterbuch

  • bizarr — Adj. (Mittelstufe) sehr merkwürdig Synonyme: absonderlich, eigenwillig, grotesk, sonderbar Beispiele: Das Gebäude hat eine bizarre Form. Sie ist heute bizarr gekleidet …   Extremes Deutsch

  • Bizarr — (v. ital.), launenhaft, seltsam, wunderbar. Bizarrerte, die Gemüthsanlage od. Stimmung, in der man, bes. in Sachen des Geschmacks od. in Sitten, Gebräuchen u. Gewohnheiten, eine Vorliebe zum Sonderbaren, Phantastischen, bis an die Grenze des… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bizarr — (franz. bizarre, ital. bizzarro), wunderlich, ungereimt, seltsam. Die Bizarrerie sucht mit Absichtlichkeit das Seltsame und Auffallende, strebt, sich den Schein des Außerordentlichen zu geben, weicht, Originalität affektierend, von allgemein… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bizárr — (frz.), auffallend, sonderbar, wunderlich, fratzenhaft. Bizarrerīe, Sonderbarkeit im Betragen, Sucht nach dem Seltsamen, Auffallenden …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Bizarr — Bizarr, was dem Hergebrachten, der allgemeinen Gewohnheit zuwider ist, ohne jedoch originell zu sein; in der Kunst derjenige Styl, wo der Künstler von der Natur abweichend die Formen schafft oder zusammensetzt; er wird grotesk u. barock, wenn er… …   Herders Conversations-Lexikon

  • bizarr — Adj absonderlich, wunderlich erw. fremd. Erkennbar fremd (17. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus frz. bizarre, dieses aus it. bizzarro, ursprünglich zornig, launenhaft , einer Ableitung von obit. bizza üble Laune, Jähzorn , das möglicherweise entlehnt …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • bizarr — »seltsam; wirrförmig«: Das seit dem 17. Jh. bezeugte Adjektiv stammt aus frz. bizarre, das seinerseits aus it. bizarro entlehnt ist. Der Ursprung des it. Wortes ist dunkel …   Das Herkunftswörterbuch

  • bizarr — abenteuerlich, absonderlich, ausgefallen, eigenwillig, extravagant, fantastisch, grotesk, merkwürdig, seltsam, sonderbar, ungewöhnlich, wunderlich; (bildungsspr.): phantasmagorisch; (ugs.): schrullenhaft, schrullig; (salopp): irre. * * * bizarr:1 …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • bizarr — merkwürdig; grotesk; absurd; eigentümlich; absonderlich; verschroben; skurril; eigenartig; befremdend; aberwitzig; eigenwillig; sonderbar; …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”