Blitzableiter

Blitzableiter, Wetterstangen, sind Strecken von Metall, die man an Gegenständen, welche sich über die Oberfläche der Erde erheben, und die also am meisten den Anfällen des«Blitze ausgesetzt sind, anbringt, um den Blitz auf eine unschädliche Weise der Oberfläche der Erde zuzuführen. Da nämlich der Blitz, wie jeder elektrische Funke, eine Meteallstrecke nicht leicht verläßt, auch dieselbe aufsucht, so gewährt eine solche, welche von den hervorstehenden Theilen eines Gebäudes bis nach dem Erdboden geht, dem Gebäude selbst vollkommene Sicherheit, sobald sie nicht zu gering im Verhältniß zur Stärke des Blitzes ist, und im Gebäude selbst nicht große Massen von Metall vorhanden sind.

O. M.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blitzableiter — auf einem Dach Als Blitzableiter wird eine Einrichtung zum Schutz von Gebäuden vor Blitzeinschlägen bezeichnet. Damit stellt der Blitzableiter einen Teil des Blitzschutzsystemes eines Gebäudes dar. Dringt ein Blitz in ein Haus ein, entsteht meist …   Deutsch Wikipedia

  • Blitzableiter — Blitzableiter, Vorrichtung zur Abwendung der Verheerungen des Blitzschlages, bietet dem Blitz künstlich eine so starke und günstige Ableitung zum Erdboden, daß er nur dieser folgt, ohne seinen Weg sonstwie durch das zu schützende Gebäude zu… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Blitzableiter — Blitzableiter, Vorkehrung, elektrische Funken nach Willkühr zu leiten. Franklin, der Begründer einer umfassenden Elektricitätslehre, suchte zuerst (1749) durch Aufstellen metallener Spitzen auf die höchsten Theile eines Gebäudes eine… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Blitzableiter — Blitzableiter, Vorrichtung zur Abwendung der zerstörenden Wirkung des Blitzschlages von Gebäuden, Schiffen u.a., 1752 von Benj. Franklin erfunden, besteht aus einer Auffangstange, die mittels eines Drahtseils oder Metallbandes mit der feuchten… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Blitzableiter — (lightning conductors; paratonnerres, parafulmini), Vorrichtungen zum Schutze von Gebäuden gegen Beschädigungen durch Blitz. Über B. zum Schutze elektrischer Einrichtungen s. Elektrische Bahnen und Telegraphie. Nach dem heutigen Stande der… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Blitzableiter — Blitzableiter, die besondere Vorrichtung, um den auf ein Gebäude schlagenden Blitz unschädlich zur Erde zu leiten, von dem berühmten Franklin erfunden. Er besteht aus den Auffangstangen, welche auf dem First des Gebäudes angebracht sind und den… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Blitzableiter — Blitz|ab|lei|ter [ blɪts̮|aplai̮tɐ], der; s, : auf einem Gebäude angebrachte eiserne Stange, von der der einschlagende Blitz in den Boden abgeleitet wird: den Blitzableiter erneuern. * * * Blịtz|ab|lei|ter 〈m. 3〉 Einrichtung zum Schutz von… …   Universal-Lexikon

  • Blitzableiter — Der Blitzableiter für jemanden sein: der Zorn wird an ihm ausgelassen, während der Schuldige meist unbehelligt bleibt; vgl. französisch ›servir à quelqu un de paratonnerre‹. Der Unschuldige sagt deshalb auch, daß Er nicht als Blitzableiter dienen …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Blitzableiter — Blịtz·ab·lei·ter der; 1 eine Anlage auf dem Dach, die verhindern soll, dass ein Blitz das Gebäude beschädigt 2 jemand, an dem ein anderer seine Wut abreagiert <jemandem als Blitzableiter dienen; jemanden als Blitzableiter benutzen> …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Blitzableiter — der Blitzableiter, (Oberstufe) Einrichtung zum Schutz von Gebäuden vor Blitzeinschlägen Beispiel: Es besteht die Gefahr, dass der Blitz vom Blitzableiter abspringt und unkontrolliert abgeleitet wird …   Extremes Deutsch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”