Blond

Blond in seinen verschiedenen Graden hellblond, rothblond, graublond, und die liebenswürdige Farbe des cendré, die den Uebergang zur lichtbraunen bildet. Blondes Haar ist eine Eigenthümlichkeit des Nordländers. Unsre Vorfahren sollen, wenn wir Tacitus glauben wollen, alle blond gewesen sein; in der Regel ist damit ein zarter, weißer Teint verbunden, und gewöhnlich treffen blaue Augen mit der blonden Farbe des Haares zusammen. Man hat noch nicht gründlich bestimmen können, woher es kommt, daß sich diese Farbe mit dem Wachsen der Haare verliert, und daß man überhaupt jetzt dieselbe weniger vorherrschend und unvermischt findet. Man hat von der Farbe der Haare auch gewisse Eigenschaften des Gemüths und Geistes abhängig machen wollen, und den Blonden vorherrschende Züge von Sanftmuth, Weichheit und Gutmüthigkeit zugeschrieben. Weniger aus der Luft gegriffen oder doch durch die Beobachtung mehr bestätigt ist die Behauptung, daß mit dem blonden Haar ein erhöhter Grad von Offenheit und Naivetät verbunden sei, als mit jedem andern. Wenn nun aber wohl nicht in Abrede zu stellen ist, daß sich zu blondem Haar, wenn nicht immer, doch sehr häufig ein milderer Ausdruck der Augen wie aller übrigen Gesichtszüge gesellt, so folgt daraus, daß die blonde Farbe im Allgemeinen dem Charakter des weiblichen Geschlechts eigenthümlicher und entsprechender ist, als dem männlichen. Fast unbestritten ist die Ansicht, daß man unter den Blondinen mehr ansprechende Gesichter finde, als unter den Brünetten: schwarze Augen bei blondem Haar werden zu den seltenen Schönheiten gezählt. Den Blondinen geht zwar häufig das pikante Gepräge ab, welches dunkeln Augen und Haaren, selbst bei mittelmäßigem Teint, eigen ist; um so mehr gehört diejenige, die Beides verbindet, deren Auge nicht nur schmachten, sondern auch blitzen kann, zu den außerordentlichen Erscheinungen.

L. M.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • blond — blond …   Dictionnaire des rimes

  • Blond — and blonde redirect here. For other uses, see Blond (disambiguation) and blonde (disambiguation). Blond or blonde (see below) or fair hair is a hair color characterized by low levels of the dark pigment eumelanin. The resultant visible hue… …   Wikipedia

  • blond — blond, blonde [ blɔ̃, blɔ̃d ] adj. et n. • 1080; p. ê. germ. °blund I ♦ 1 ♦ Se dit du poil, des cheveux de l homme, de la couleur naturelle la plus claire, proche du jaune. ⇒ doré. Les cheveux blonds des Nordiques. Cheveux blonds décolorés,… …   Encyclopédie Universelle

  • Blond — (dt. franz. „hell“) bezeichnet einen Farbton zwischen gelblich und bräunlich, im alltäglichen Sprachgebrauch fast ausschließlich eine Haarfarbe. Etwa zwei Prozent der Weltbevölkerung sind (im weitesten Sinne) blond.[1] Frauen mit hellem Haar… …   Deutsch Wikipedia

  • blond — blond, blonde (blon, blon d ; le d ne se lie que dans la prononciation soutenue : le blond Apollon, dites : le blon t Apollon ; au pluriel l s se lie : les blonds et les bruns, dites : les blon z et les bruns) adj. 1°   Qui est d une couleur… …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • blond — BLOND, ONDE. adj. Qui est d une couleur moyenne entre le doré et le châtain clair. Il se dit particulièrement par rapport à la couleur des cheveux et du poil. Poil blond. Des cheveux blonds. La barbe blonde. Une perruque blonde. Un homme blond.… …   Dictionnaire de l'Académie Française 1798

  • blond — BLOND, Ă, blonzi, de, adj. (Despre păr) De culoare deschisă, gălbui, galben, bălai, codalb. ♦ (Despre oameni) Care are păr de culoare deschisă; bălai, blondin. ♦ (Substantivat) Persoană cu păr şi cu ten de culoare deschisă; bălan. ♢ Bere blondă …   Dicționar Român

  • blond — BLOND, [bl]onde. Couleur qui tire sur le jaune, il ne se dit proprement que des personnes, de leurs cheveux, ou de leur poil. Un homme blond. le poil blond. des cheveux blonds. une barbe blonde. une perruque blonde, C est une couleur plus claire… …   Dictionnaire de l'Académie française

  • blond — blond, blonde These two forms retain a trace of the grammatical gender they have in French, since blonde is normally used (as a noun and an adjective) of a woman. With blond, however, the distinction is less clear cut: a blond, or a blond person …   Modern English usage

  • blond — Adj std. (13. Jh., Standard 17. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus frz. blond gleicher Bedeutung. Im 13. Jh. üblich im Zusammenhang mit (Tristan und) Isolde, wo es praktisch Namensbestandteil ist; als Adjektiv erst im 17. Jh. üblich. Täterbezeichnung… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • blond — [blɔnt] <Adj.>: a) (vom Haar) gelblich; golden schimmernd: blonde Locken; das Haar blond färben. b) blonde Haare habend: ein blondes Mädchen; er ist ganz blond. Syn.: ↑ golden. Zus.: aschblond, dunkelblond, goldblond, hellblond, mittelblond …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”