Anekdotenjäger


Anekdotenjäger

Anekdotenjäger, fabulator; rumigerŭlus.


http://www.zeno.org/Georges-1910. 1806–1895.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anekdoten — (v. gr. Anekdŏton), 1) (Anekdŏta), bisher nicht herausgegebene Schriften; solche Sammlungen sind von mehreren, wie von Muratori, Becker, Bachmann, Heimbach u. A. herausgegeben worden; 2) geheime, unbekannte od. unverbürgte Nachrichten u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Antwort — 1. Antwort, die nicht zur Frage passt, ist eine Last. Lat.: Responsio debet fieri secundum interrogationem. 2. Das ist eine schöne Antwort, die auf alle Fragen passt. 3. Eine Antwort auf eine Frage und noch fünfe dazu. (Türk.) 4. Eine Antwort… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Berg — 1. An die Berge scheint die Sonne zuerst. – Simrock, 9591. 2. Als der Berg aufhörte den Margel zu geben, fand man Gold in ihm. (Russ.) 3. Auch auf einem kleinen Berge kann ein grosser Fluss entspringen. 4. Auf Bergen geht der Wind heftiger als im …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Daheim — 1. Daheim bin ich König. – Eiselein, 110. Lat.: Quilibet domi suae rex. (Eiselein, 110.) 2. Daheim erzogen Kind ist in der Fremde wie ein Rind. – Simrock, 1484. 3. Daheim gilt unser Kreuzer einen Batzen. – Körte, 815; Simrock, 1483. Besonders von …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Deutschland — 1. Deutschland ist das Land der Gnaden. 2. Deutschland ist ein schöner (waidlicher) hengst, der futter gnug hat, und fehlt jm nur an einem guten Reuter. – Henisch, 684. 3. Deutschland läuft in Amerika ohne Herz herum. (Deutsch amerik.) Wird von… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Essig — 1. Der Essig, den man umsonst (geschenkt) bekommt, ist süsser als Honig, den man kaufen muss. Frz.: Il n y a si bel acquêt que le don. (Gaal, 403.) 2. Der Essig, den man vmbsunst bekompt, ist besser denn Honig. – Henisch, 952. 3. Der Essig ist… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Narrenseil — 1. Das Narrenseil geht um den Erdkreis wie die Sonne. – Körte2, 5634. 2. Die am Narrenseil ziehen, kommen selten zu Ehren. – Grubb, 895. *3. Am Narrenseil hängen. – Narrenspiegel, 12. »Wer ohne Mittel will zum Zweck gelangen, der bleibt am… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Ohr — 1. An den Ohren erkennt man den Esel. 2. An den Ohren erkennt man die halben, am Schreien die Stocknarren. Lat.: Ex verbis fatuos, ex aure tenemus asellum. (Chaos, 951.) 3. Bei tauben Ohren ist jede Predigt verloren. 4. Bei weiten Ohren und… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Pfaffe — 1. Alle Pfaffen sind gleich, nur Kappen und Röcke sind verschieden. 2. An der Pfaffen scheinen, an der Frawen weinen, an der kramer schweren soll sich niemand kehren. – Zinkgref, IV, 357. 3. An Pfaffen solt nicht kehren dich, die gelehrten seynt… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Recht (Subst.) — 1. Alles, was das Recht erlaubt, thut man mit Recht. – Graf, 285, 6. Mhd..: Allez daz das reht irloubt, daz tut man wol mit rehte. (Daniels, 334, 43.) 2. Alt Recht und frischer Braten ist wohl zu rathen. Böhm.: Stará práva, čerstvá potrava –… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Schön — 1. Allzu schön kann nicht lang bestehn. 2. Allzu schön wird bald vergehn. Holl.: Al te schoon komt tot hoon. (Harrebomée, II, 257a.) 3. Auch schön im Haar und jung von Jahr ist nicht sicher vor der Bahr. – Parömiakon, 1838. 4. Aussen schön, innen …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.