anfechtbar


anfechtbar

anfechtbar, s. streitig.


http://www.zeno.org/Georges-1910. 1806–1895.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • anfechtbar — angreifbar, beanstandbar, bestreitbar, bezweifelbar, kritisierbar, streitig, strittig, umstritten; (bildungsspr.): disputabel, kontrovers; (Rechtsspr.): revisibel; (Rechtsspr. veraltet): appellabel, kontestabel, reszissibel. * * *… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • anfechtbar — unklar; strittig; uneinig; kontrovers; angefochten; unsicher; umstritten; kontroversiell (österr.); zur Debatte stehend; fraglich * * * ạn|fecht|bar 〈Adj.〉 so geartet, dass man es anfechten kann, nicht unbedingt gültig ( …   Universal-Lexikon

  • anfechtbar — ạn|fecht|bar …   Die deutsche Rechtschreibung

  • umstritten — anfechtbar, angreifbar, beanstandbar, bestreitbar, problematisch, streitig, strittig; (bildungsspr.): disputabel, kontrovers. * * * umstritten:streitig·strittig·kontrovers;auch⇨ungewiss(1),⇨zweifelhaft(1)… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • angreifbar — anfechtbar, sich anfechten/bezweifeln/kritisieren lassend, beanstandbar, bestreitbar, bezweifelbar, Kritik ermöglichend, kritisierbar, streitig, strittig, umstritten; (bildungsspr.): disputabel, kontrovers; (Rechtsspr.): revisibel; (Rechtsspr.… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Insolvenzanfechtung — Recht des ⇡ Insolvenzverwalters, gewisse kurz vor ⇡ Insolvenzeröffnung von oder mit dem ⇡ Gemeinschuldner zum Nachteil der ⇡ Insolvenzgläubiger vorgenommene Rechtshandlungen in ihren Wirkungen rückgängig zu machen und die veräußerten… …   Lexikon der Economics

  • Gläubigeranfechtung. — Gläubigeranfechtung.   Ein Gläubiger, der mit einem vollstreckbaren Titel für seine fällige Forderung keine Befriedigung aus dem Schuldnervermögen findet, kann von einem Dritten verlangen, der durch Gläubiger benachteiligende Handlungen des… …   Universal-Lexikon

  • Tatsachenentscheidung — Bei der Tatsachenentscheidung handelt es sich um einen Regelbestandteil vieler Sportarten. Um das Regelwerk von Sportarten praktisch anwenden zu können, ist es notwendig, dass Entscheidungen von Schiedsrichtern sofort wirksam werden, ohne dass… …   Deutsch Wikipedia

  • Empfängerbenennung — bezeichnet in Deutschland ein von der Finanzbehörde betriebenes Verfahren auf Grundlage von § 160 Abgabenordnung (AO). Dabei wird der Steuerpflichtige aufgefordert, den Empfänger von Zahlungen zu benennen. Die Benennung des Empfängers von… …   Deutsch Wikipedia

  • unanfechtbar — zweifellos; unleugbar; unbestreitbar; unabweisbar * * * un|an|fẹcht|bar 〈a. [′ ] Adj.〉 nicht anfechtbar, so beschaffen, dass man es nicht anfechten kann ● unanfechtbarer Beweis; unanfechtbares Urteil * * * un|an|fẹcht|bar [auch: ʊn… ]… …   Universal-Lexikon

  • Anfechtung — Unter der Bezeichnung Anfechtung werden unterschiedliche Rechtsinstitute zusammengefasst, mit denen man einseitig einen Rechtszustand beseitigen kann. Als stark wirksames Recht ist die Anfechtung an enge, strikte, oft formale Voraussetzungen… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.