anordnen


anordnen

anordnen, I) in eine gewisse Ordnung bringen: [136] ordinare (so ordnen, daß eins gehörig auf das andere folgt). – componere (gehörig zurechtlegen, -stellen, z. B. capillum od. comas: u. rem publicam). – disponere (eine Masse in gehöriger Ordnung auseinanderlegen u. verteilen, z. B. ein Gedicht). – digerere (in Unordnung, Verwirrung Befindliches sondern u. ordnen, z. B. das Haar. eine Bibliothek). – instituere (einrichten, z. B. ludos; u. verfügend eintreten lassen, z. B. ein Gesetz, eine Strafe). – ein Gastmahl a., convivium condere et instruere od. apparare et ornare: Spiele a., ludos edere od. facere: Gesetze a., leges condere, sancire: eine Schlachtordnung a., aciem instruere. – II) = verordnen, w. s.


http://www.zeno.org/Georges-1910. 1806–1895.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anordnen — Anordnen, verb. reg. act. 1) Von dem Franz. Ordre, Befehl, anbefehlen, befehlen. Ein Gastmahl bey einem Wirthe anordnen, bestellen. Einen Tag anordnen, fest setzen, bestimmen. In dieser Bedeutung des Anbefehlens ist es im Oberdeutschen häufiger,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Anordnen — Anordnen, Anordnung, ist in der bildenden Kunst die so folgerichtige Verbindung aller Theile eines Werkes einem harmonischen Ganzen, oder die Anordnung aller Gesetze des Schönen nach Zeit, Verhältniß und Zweck auf das zu Schaffende. Ein Werk,… …   Damen Conversations Lexikon

  • anordnen — ↑administrieren, ↑dekretieren, ↑reglementieren, ↑situieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • anordnen — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • Befehl • Anweisung • befehlen • ordnen • arrangieren • …   Deutsch Wörterbuch

  • anordnen — V. (Mittelstufe) jmdm. befehlen, etw. zu tun Synonyme: anweisen, verfügen Beispiele: Das Gericht hat eine Pause angeordnet. Der Arzt hat eine Kur angeordnet …   Extremes Deutsch

  • anordnen — ạn·ord·nen1 (hat) [Vt] etwas anordnen (als Autorität) bestimmen oder befehlen, dass etwas meist offiziell durchgeführt wird: Die Regierung ordnete eine Untersuchung der Ursachen des Unglücks an || hierzu Ạn·ord·nung die ạn·ord·nen2 (hat) [Vt]… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • anordnen — ordnen: Das Verb (mhd. ordenen, ahd. ordinōn »in Ordnung bringen, gehörig einrichten; anordnen usw.«) ist aus lat. ordinare »in Reihen zusammenstellen, ordnen; anordnen« entlehnt. Dies ist von lat. ordo (ordinis) »Reihe; Ordnung; Rang, Stand«… …   Das Herkunftswörterbuch

  • anordnen — aufstellen; strukturieren; aufbauen; ordnen; gliedern; anlegen; aufreihen; serialisieren; gestalten; systematisieren; rangieren; zusammenstellen …   Universal-Lexikon

  • anordnen — 1. arrangieren, aufbauen, aufstellen, einteilen, gestalten, gliedern, gruppieren, ordnen, reihen, staffeln, strukturieren, untergliedern, zusammenstellen; (bildungsspr.): komponieren. 2. anweisen, auferlegen, aufgeben, auftragen, beauftragen,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • anordnen — ạn|ord|nen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • tabellarisch anordnen — tabellarisch anordnen …   Deutsch Wörterbuch


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.