Mundwerk

Mundwerk, os. – ein gutes M., facundia: ein gutes M. haben, linguā promptum esse.


http://www.zeno.org/Georges-1910. 1806–1895.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mundwerk — 2010 …   Deutsch Wikipedia

  • Mundwerk — Mundwerk,das:umg:Schlabber(landsch,oftabwert)♦salopp:Dreckschleuder(abwert);Gosche·Gusche(landsch)·derb:Maulwerk·Schnauze;Schandmaul·Schandschnauze·Revolverschnauze(abwert);auch⇨Mund(1) Mundwerk→Mund …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Mundwerk — 1. Gut Mundwerk und weite Ohren sind gern beieinander. 2. Lang Mundwerk, schlechter Gottesdienst. – Henisch, 1691, 26; Schottel, 1141b; Gaal, 598; Sailer, 221; Eiselein, 477; Simrock, 7169; Körte, 4344; Klosterspiegel, 12, 2; Braun, I, 2814.… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Mundwerk — Infobox Album | Name = mundwerk Type = Album Artist = The Glue Released = 2001 Recorded = ??? Genre = A cappella Length = ??? Label = None Producer = The Glue Reviews = Last album = [Laora L ist tot|Laora L [ist] tot] (1998) This album = mundwerk …   Wikipedia

  • Mundwerk — Mụnd·werk das; nur Sg, gespr; meist in 1 ein freches, loses Mundwerk haben viele freche Dinge sagen 2 ein flinkes Mundwerk haben in allen Situationen eine schnelle Antwort wissen …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Mundwerk — Lippe (umgangssprachlich); Klappe (umgangssprachlich); Schnute (umgangssprachlich); Schnauze (umgangssprachlich) * * * Mụnd|werk 〈n. 11; unz.; fig.〉 1. Bedürfnis, viel zu reden 2. Schlagfertigkeit …   Universal-Lexikon

  • Mundwerk — Mündung, Mundwerk ↑ Mund …   Das Herkunftswörterbuch

  • Mundwerk — Mụnd|werk, das; s, e; ein großes Mundwerk haben (umgangssprachlich für großsprecherisch sein) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Mundwerk — Mundwerkn 1.unversieglicherRedefluß;Wortgewandtheit.»Werk«bezeichnetdieGesamtheitmechanischerVorgänge(Orgel ,Uhrwerk).Seitdem16.Jh. 2.(geschminkter)Mund.1920ff. 3.flottesMundwerk=Redseligkeit;Schnellredner.1920ff.… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Mundwerk, das — Das Mundwêrk, des es, plur. car. im gemeinen Leben und der vetraulichen Sprechart, eine vorzügliche Gabe zu reden; Nieders. das Munstück. Er hat Mundwerks genug, zehn Lügen in Einem Athem zu sagen …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Ein böses Mundwerk haben — Ein böses (auch: lockeres; loses; freches) Mundwerk haben   Die umgangssprachliche Fügung und ihre Varianten bringen zum Ausdruck, dass jemand gehässig, vorlaut oder frech redet: Sie hatte ein böses Mundwerk, das war stadtbekannt. Wer so ein… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”