abbüßen

abbüßen, s. büßen.


http://www.zeno.org/Georges-1910. 1806–1895.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abbüßen — Abbüßen, verb. reg. act. durch Buße, d.i. Reue, Strafe, oder Genugthuung tilgen. Seine Sünden abbüßen. Ein Verbrechen mit Gelde abbüßen. Daher die Abbüßung …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • abbüßen — V. (Oberstufe) für ein begangenes Unrecht eine Strafe auf sich nehmen Synonyme: absitzen, verbüßen, abbrummen (ugs.) Beispiel: Er saß im Gefängnis und büßte eine fünfjährige Strafe ab. Kollokation: ein Vergehen abbüßen …   Extremes Deutsch

  • abbüßen — ạb||bü|ßen 〈V. tr.; hat〉 1. eine Schuld abbüßen leiden für eine Schuld 2. eine Strafe abbüßen (eine Zeit lang) Strafe erdulden * * * ạb|bü|ßen <sw. V.; hat: 1. (bes. Rel.) büßend wiedergutmachen: eine Schuld a. 2. (bes. Rechtsspr.) eine… …   Universal-Lexikon

  • abbüßen — 1. (geh.): sühnen. 2. absitzen; (ugs.): abbrummen; (Rechtsspr.): verbüßen. * * * abbüßen:⇨verbüßen abbüßen 1.büßen,verbüßen,sühnen,geradestehenfür,Bußetun 2.eineStrafeabbüßen→einsitzen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • abbüßen — ạb·bü·ßen (hat) [Vt] etwas abbüßen für etwas Böses, das man getan hat, büßen, es durch Buße wieder gutmachen <eine Schuld abbüßen> …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • abbüßen — avböße, avbüße …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • sühnen — büßen * * * süh|nen [ zy:nən] <tr.; hat (geh.): (ein Unrecht) unter persönlichen Opfern wiedergutmachen, eine Schuld abbüßen; für etwas eine Strafe, Sühne auf sich nehmen: ein Verbrechen sühnen; er wollte durch sein Verhalten das Unrecht… …   Universal-Lexikon

  • verbüßen — (ugs.): abbrummen, absitzen; (ugs. veraltet): spinnen; (bes. Rechtsspr.): abbüßen. * * * verbüßen:abbüßen♦gehoben:absühnen♦umg:absitzen·abbrummen♦salopp:abreißen;auch⇨büßen(1) verbüßen 1.büßen,abbüßen,sühnen,absühnen,geradestehenfür,Bußetun… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Fegefeuer — Fegfeuer; Purgatorium * * * Fe|ge|feu|er 〈n. 13; unz.; kath. Lehre〉 Ort zur Läuterung der „armen Seelen“ vor Eintritt in den Himmel [<mhd. vegeviur; zu mhd. vegen „reinigen“; Lehnübersetzung von mlat. purgatorius ignis] * * * Fe|ge|feu|er,… …   Universal-Lexikon

  • verbüßen — ver|büßen [fɛɐ̯ by:sn̩] <tr.; hat: (eine Freiheitsstrafe) ableisten: sie verbüßt dort zurzeit eine [dreimonatige] Haftstrafe. Syn.: ↑ absitzen. * * * ver|bü|ßen 〈V. tr.; hat〉 eine Gefängnisstrafe verbüßen eine G. erleiden * * * ver|bü|ßen… …   Universal-Lexikon

  • büßen — a) abbüßen, sühnen; (veraltend): Buße tun. b) abbüßen, bezahlen, einstehen, geradestehen, herhalten, Strafe ableisten/auf sich nehmen, wiedergutmachen; (geh.): entgelten; (ugs.): ausbaden. * * * büßen:1.〈füreineSchuldeinstehenmüssen〉entgelten·wied… …   Das Wörterbuch der Synonyme

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”