abdreschen

abdreschen, übtr., decantare.abgedroschen, decantatus (abgeleiert, fabulae). – contritus (gleichs. abgerieben, abgenutzt, z. B. proverbium vetustate contritum). – abgedr. Zeug abfragen, ex scholis cantilenam requirere.


http://www.zeno.org/Georges-1910. 1806–1895.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abdreschen — Ábdrếschen, verb. irreg. act. S. Dreschen. 1) Eigentlich. a) Durch Dreschen absondern, oder bekommen. Man hat dießmahl aus einem Schocke nicht so viel gedroschen, als ehedem; für ausdreschen. Abgedroschenes Stroh, leeres. b) Das Getreide… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • abdreschen — ạb|dre|schen: ↑ abgedroschen. * * * ạb|dre|schen: ↑abgedroschen …   Universal-Lexikon

  • Abdreschen — * Es ist bereits abgedroschen. – Grimm, I, 20. Schon zu fade …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • abgedroschen — nichtssagend; trivial; seicht; witzlos; leer; platt; nichts sagend; geistlos; hohl; abgeschmackt; banal; überkommen; …   Universal-Lexikon

  • Stroh — Stroh, 1) die ausgedroschenen Halme u. Ähren reifer Halm u. Hülsenfrüchte, auch einiger Handelsgewächse. Vom Getreidestroh unterscheidet man Langstroh, vom Roggen u. Weizen; es wird ausgeschüttelt u. in lange Bunde (Schütten) gebunden; Wirrstroh …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Viehzucht — Viehzucht, ist die Nachzucht, Behandlung u. Nutzung der landwirthschaftlichen Hausthiere. Die allgemeine V. umfaßt die Züchtung, Ernährung, Mästung, Pflege der landwirthschaftlichen Hausthiere u. die Behandlung der erkrankten Stücken; die… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Erdnuss — Erd|nuss [ e:ɐ̯tnʊs], die; , Erdnüsse [ e:ɐ̯tnʏsə]: a) (in den Tropen und Subtropen wachsende) Pflanze, deren längliche Hülsenfrüchte meist zwei ölhaltige essbare Samen enthalten: der Anbau von Erdnüssen. b) Samenkern der Erdnuss (a): geröstete… …   Universal-Lexikon

  • abgedroschen — AdjPP std. (18. Jh.) Stammwort. Zu dem seit dem 16. Jh. bezeugten abdreschen in der Bedeutung Garben ausdreschen , auch übertragen mit der Bedeutung herunterleiern (nach dem gleichmäßigen Rhythmus des Dreschens mit Flegeln). Abgedroschen ist dann …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Kälte — 1. De erste Külle doit an n weisten. – Schambach. II, 42. Die erste Kälte thut am wehesten, weil man noch nicht daran gewöhnt ist. Holl.: De eerste en de laatste koude moet men mijden als de pest. (Harrebomée, I, 443b.) 2. Der Kälte wegen will… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”