ablernen

ablernen, jmdm. etw., discere alqd de alqo.sublegere alci alqd (heimlich a., z. B. carmen).


http://www.zeno.org/Georges-1910. 1806–1895.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ablernen — Ablêrnen, verb. reg. act. durch Zusehen oder Beobachten von einem andern erlernen. Einem eine Kunst, einen Handgriff ablernen. Die Lust, vom Wahn mich zu entfernen, Und deinem Flaceus abzulernen, Wie man durch ächten Witz gefällt, Haged …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • ablernen — ablernen:⇨absehen(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • ablernen — ạb|ler|nen <sw. V.; hat (seltener): von jmdm. durch Nachahmen lernen: jmdm. bestimmte Kniffe a.; behandelte ihn Diotima mit jener ... Zuvorkommenheit, die sie ihrem Mann abgelernt hatte (Musil, Mann 95); ∙ Ü dem edlen Pferd, das du reiten… …   Universal-Lexikon

  • Ablernen — 1. Wer ablernt, ist ein ehrlicher Dieb. Mit den Augen stehlen, durch fremde Erfahrungen klug werden, ist erlaubt; denn Paulus sagt: Es ist alles euer. *2. So lernt man den Bären (auch: den Bauern) die Künste ab …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Abstehlen — Abstèhlen verb. irreg. act. S. Stehlen. 1) Eigentlich, verstohlner Weise entwenden. Dem lieben Gott die Tage abstehlen, Gell. Ich stahl ihr schnell ein Mäulchen ab, Gerstenb. Durch ein verdreht Gesicht, durch ein verwirrt Erzählen Glückt es dem… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • abmerken — ∙ạb|mer|ken <sw. V.; hat: a) ↑anmerken (1): Sie sind nachdenklich, Jarno, ich kann es Ihnen schon einige Zeit a. (Goethe, Lehrjahre VIII, 7); b) beobachtend, zusehend (von jmdm.) lernen; ablernen: Sie merkte ... Wilhelmen seine Grundsätze ab …   Universal-Lexikon

  • absehen — 1. (ugs.): abgucken; (landsch.): abschauen; (nordd.): abkucken. 2. sich ausrechnen, erkennen, ermessen, erwarten, kommen sehen, prophezeien, rechnen mit, überblicken, überschauen, vorausahnen, vorausberechnen, voraussagen, voraussehen,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • lernen — 1. a) ablernen, sich aneignen, aufnehmen, sich bilden, durcharbeiten, durchdringen, sich einarbeiten, [sich] erarbeiten, erlernen, erwerben, studieren, sich üben; (ugs.): sich anlernen, pauken. b) auswendig lernen, behalten, sich einbläuen, sich… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Abspucken — * Einen etwas abspucken. (Nürtingen.) Wird ausnahmsweise mit hochdeutscher Endung ausgesprochen; an andern Orten auch abspicken, d.h. ablernen …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Gott — 1. Ach du grosser Gott, was lässt du für kleine Kartoffeln wachsen! – Frischbier2, 1334. 2. Ach Gott, ach Gott, seggt Leidig s Lott, all Jahr e Kind on kein Mann! (Insterburg.) – Frischbier2, 1335. 3. Ach, du lieber Gott, gib unserm Herrn ein n… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”