Abmachen [2]

Abmachen, das, expeditio (die Erledigung, multarum rerum). – nach A. einiger gesetzlicher Förmlichkeiten, legitimis quibusdam confectis.Abmacher, der Geschäfte, confector negotiorum.Abmachung, die, s. Abmachen, das.


http://www.zeno.org/Georges-1910. 1806–1895.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • abmachen — ạb·ma·chen (hat) [Vt] 1 etwas (von etwas) abmachen gespr; etwas von etwas lösen, entfernen ↔ anbringen: ein Schild, ein Plakat abmachen 2 etwas (mit jemandem) abmachen einen Termin mit jemandem besprechen ≈ vereinbaren, festlegen: Wir müssen… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • abmachen — übereinkommen; aushandeln; ausschnapsen (österr.); ausverhandeln; akkordieren; vereinbaren; absprechen; abhängen (umgangssprachlich); abkuppeln (umgangssprachlich); …   Universal-Lexikon

  • Abmachen — † Ábmáchen, verb. reg. act. 1) Eigentlich, und im gemeinen Leben so viel als absondern, los machen, ohne Bestimmung der Art und Weise. Das Pferd abmachen, los binden. Ein Bret abmachen, abbrechen. 2) Völlig fertig machen, die letzte Zubereitung… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • abmachen — 1. abklemmen, abknicken, abknöpfen, abkratzen, ablösen, abmontieren, abreißen, abschaben, abschälen, abschlagen, abschneiden, abspalten, abtrennen, abweichen, entfernen, lösen, loslösen, lostrennen, trennen. 2. absprechen, aushandeln, ausmachen,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • abmachen — abmachenv 1.abmachennachMünchen=aufbrechen,reisennachMünchen.UrsprünglichinHandelsvertreterkreisenüblicherAusdruck;späterallgemeinüblich.1900ff. 2.sichabmachen=weggehen.1900ff. 3.einJahrabmachen=einJahrFreiheitsstrafeverbüßen.»Abmachen=erledigen,b… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Griechenland [2] — Griechenland (Neu Griechenland, amtlich Hellas genannt, hierzu die Karte »Griechenland«), Königreich im SO. Europas, wurde 1832 gegründet, 1863 um die Ionischen Inseln (s. d.), 1880 um Thessalien und ein Stück von Epirus vergrößert und durch die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Fichte [2] — Fichte, 1) Johann Gottlieb, berühmter Philosoph, geb. 19. Mai 1762 zu Rammen an in der Oberlausitz als der Sohn eines Bandwebers, gest. 27. Jan. 1814 in Berlin, zeichnete sich als Knabe durch regen Geist und seltenes Gedächtnis aus, kam, 12 Jahre …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • vereinbaren — übereinkommen; aushandeln; ausschnapsen (österr.); abmachen; ausverhandeln; akkordieren; absprechen; bestimmen; entscheiden; verankern; festlegen; …   Universal-Lexikon

  • ablösen — 1. abkratzen, abschaben, abschälen, abtrennen, abweichen, entfernen, lösen, loslösen, lostrennen, trennen; (ugs.): abmachen. 2. an jmds. Stelle treten, ersetzen, jmds. Platz übernehmen. sich ablösen a) abblättern, abbröckeln, abfallen, abgehen,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • abgemacht — ausgemacht; festgelegt; erklärt; abgesprochen; vereinbart * * * ạb|ge|macht 〈Adj.〉 beschlossen ● abgemacht!; eine abgemachte Sache; →a. abmachen * * * ạb|ge|macht: ↑ …   Universal-Lexikon

  • absprechen — übereinkommen; aushandeln; ausschnapsen (österr.); abmachen; ausverhandeln; akkordieren; vereinbaren; aberkennen * * * ab|spre|chen [ apʃprɛçn̩], spricht ab, sprach ab, abgesprochen <tr.; hat: 1. sich über etwas einigen und ge …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”