Heide [1]

1. Heide, der, ethnicus (ἐϑνικός); rein lat. gentilis od. paganus (Eccl.). – die Heiden, auch gentes barbarae (als ungebildete Völker); gentes veteres (als vorchristliche Völker).


http://www.zeno.org/Georges-1910. 1806–1895.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Heide [1] — Heide, die Pflanzengattung Erica (s.d.); Art: Gemeine H. (Calluna vulgaris), niedriger Strauch mit blaßrothen auch weißen traubenständigen Blüthen, in Deutschland u. Nordeuropa, ganze Strecken trocknen (selten feuchten) sandigen Landes, auf… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Heide [1] — Heide (Haide), ein baumloses, mageres, mit Heidekraut bestandenes Ödland, in andern Gegenden aber auch Bezeichnung einer ausgedehnten Waldstrecke. In der Pflanzengeographie bedeutet H. ein offenes Gelände mit nährstoffarmem Boden, dessen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Heide (1), die — 1. Die Heide, plur. inus. ein besonders in Niedersachsen übliches Wort, das Werrig von dem Haufe und Flachse zu bezeichnen, S. Hede. Ein anderes Niedersächsisches mit diesem gar nicht verwandtes Wort ist Heide, so fern es etwas bedeutet, welches… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Heide [3] — Heide, 1) Flecken im Norderdithmarschen (Holstein), Hauptort u. Sitz der Behörden; 6200 Ew.; 2) Große H., Berg im Kreise Troppau (Österreichisch Schlesien) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Heide (3), die — 3. Die Heide, plur. die n, ein sehr altes Wort, welches ehedem so wie das heutige Feld oder Land den Städten und bewohnten Örtern entgegen gesetzet wurde, in welcher jetzt veralteten Bedeutung es in den ältesten und mittlern Zeiten noch häufig… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Heide — 1Heide: Die Herkunft dieses für die Kirchensprache wichtigen Wortes ist umstritten. Am ehesten handelt es sich um ein von den Goten aus griech. éthnos »Schar, Haufe, Volk; fremdes Volk« (beachte »Ethnologie« »Völkerkunde«) entlehntes Wort, das… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Heide — Atheist, Gottesleugner, Gottloser, Nichtchrist, Ungetaufter, Ungläubiger. * * * Heide,die:Heideland[schaft] Heide 1.Atheist,Ungläubiger,Gottloser,Nichtchrist,Gottesleugner,Ungetaufter 2.→Heidekraut 3.Heideland …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Heide-Park — Eingang Ort Soltau/Niedersachsen Eröffnung 19. August 1978 …   Deutsch Wikipedia

  • Heide-Park Soltau — Heide Park Eingang Ort Soltau/Niedersachsen Eröffnung 19. August 1978 Besucher …   Deutsch Wikipedia

  • Heide Steinhardt — Heide Simonis bei einer Veranstaltung im Bonner Post Tower Heide Simonis, geb. Steinhardt (* 4. Juli 1943 in Bonn), ist eine deutsche Politikerin (SPD). Von 1988 bis 1993 war sie Finanzministerin und von 1993 bis 2005 Ministerpräsidentin des… …   Deutsch Wikipedia

  • Heide (Brühl) — Heide, Ortsansicht 50.835546.87367 Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”