abmüßigen

abmüßigen, Zeit od. sich, von einem Geschäfte, otium sibi sumere a negotio; tempus vacat a negotio. – Zeit od. sich a. können, habere otium: keine Zeit od. sich nicht a. können, otium non est; vacui temporisnihil habere. – wenn du Zeit od. dich a. kannst, cum est otium; ubi quid otii datur; cum aliquid otii nactus eris.


http://www.zeno.org/Georges-1910. 1806–1895.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abmüßigen — Abmüßigen, verb. reg. act. 1) Als das Frequentativum des ungewöhnlichen abmüßen, Muße machen, von etwas abhalten, größten Theils aber nur als ein Reciprocum. Sich von etwas abmüßigen, die Verrichtung desselben aufschieben. Wenn sie sich hiervon… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • abmüßigen — ∙ạb|mü|ßi|gen <sw. V.; hat: a) sich vorübergehend (von jmdm., einer Beschäftigung) freimachen, lösen: Es sind Personen bei ihm, von denen er sich keinen Augenblick a. kann (Lessing, Emilia Galotti IV, 5); b) als freie Zeit abringen, für sich… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”