abprügeln

abprügeln, verberibus decīdere; vgl. »durchprügeln«.


http://www.zeno.org/Georges-1910. 1806–1895.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abprügeln — Abprügeln, verb. reg. act. gehörig, nach Verdienst prügeln. Einen abprügeln, ihn derb, wacker abprügeln …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Fustigieren — (mittellat.), abprügeln, stäupen; Fustigation, Stäupung, Auspeitschung …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Ab — Áb, eine Partikel, welche in gedoppelter Gestalt vorkommt. I. Für sich allein, und als ein eigenes Wort. 1. Als ein Umstandswort, (a) eine Trennung, Absonderung zu bezeichnen; doch nur im gemeinen Leben. Der Kopf ist ab. Kopf ab! Hand ab! (b) Für …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Abdreschen — Ábdrếschen, verb. irreg. act. S. Dreschen. 1) Eigentlich. a) Durch Dreschen absondern, oder bekommen. Man hat dießmahl aus einem Schocke nicht so viel gedroschen, als ehedem; für ausdreschen. Abgedroschenes Stroh, leeres. b) Das Getreide… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Abgärben — † Abgärben, verb. reg. act. im niedrigen Scherze, so viel als abprügeln …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Abledern — † Ablêdern, verb. reg. act. nur in den niedrigen Sprecharten. 1) Die Haut, das Leder abziehen, wie abdecken. 2) Derb abprügeln …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Abpelzen — Abpêlzen, verb. reg. act. 1) Bey den Weißgärbern und Pergamentern, ein Fell gehörig durchklopfen, welches auch abbamsen genannt wird. 2) † Im gemeinen Leben, für abprügeln. Abpfählen, verb. reg. act. mit eingesteckten Pfählen bemerken, oder… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Abschmieren — Abschmieren, verb. reg. Es ist, 1. Ein Neutrum, mit dem Hülfsworte haben, das Schmer oder Fett fahren lassen. Das Leder schmiert ab. 2. Ein Activum. (a) Geschwinde und nachlässig abschreiben, im verächtlichen Sinne. Etwas abschmieren. (b) † Derb… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Abtuschen — Ábtúschen, verb. reg. act. 1. Mit Tusche nachbilden. Eine Zeichnung abtuschen. 2. † Wacker abprügeln, in der niedrigen Sprechart, von tuschen, schlagen …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Abwichsen — † Abwichsen, verb. reg. act. abprügeln; in den niedrigen Sprecharten. S. Wichsen …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Bär (2), der — 2. Der Bär, des en, plur. die en. 1) Ein schwerer Klotz in einer Ramme, Pfähle damit einzuschlagen; ein Kammklotz, Stampfklotz, Hoye oder Hoje. 2) In den Bergwerken werden an einigen Orten die Aftern, welche bey den trocken gepochten… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”