anbringen


anbringen

anbringen, I) eig., an od. in einem Orte einen schicklichen Platz geben: a) übh.: inserere (einfügen). – intexere (gleichs. einweben, einflechten). – illigare (gleichs. anbinden, durch ein Bindemittel anfügen). – includere (gleichs. einschließen). – disponere (an verschiedenen Punkten aufstellen). – adhibere (in Anwendung bringen). – distinguere alqd alqā re (die Einheit eines Ggstds. durch einen hier u. da angebrachten Schmuck etc. unterbrechen). – ein neben dem Hause angebrachter Garten, hortus domui applicitus: ein neben dem Hause angebrachtes Thea ter. theatrum coniunctum domui: am Wege angebrachte Baume, arbores itineri appositae: ein unten am Hügel angebautes Haus, aedes colli subiectae. – wie viele Scherze pflegen in Briefen angebracht zu sein, quam mul ta ioca solent esse in epistulis: ein gut angebrachter Scherz, opportunus iocus. – wobei anzubringen sein, sich a. lassen, locum habere in[95] alqa re: nicht, alci rei nihil loci est in alqa re. – b) insbes., einer Pers. beibringen, z. B. einen Hieb, Stoß, Stich, ictum (vulnus) inferre, plagam infligere, bei jmd., alci. – einen Stoß (Hieb) so a., daß er nicht pariert werden kann, petitionem ita conicere, ut vitari non possit. – II) übtr.: a) an den Mann bringen, unterbringen: α) lebl. Objj.: perferre (an die Adresse bringen, epistulam, mandata). – collocare (auf Zinsen anteqen, z. B. pecunias magno fenore). – vendere (verkaufen, z. B. omnes merces). – β) Pers.: jmd. a., *alci prospicere munus (ein Amt verschaffen); alci prospicere uxorem (eine Gattin verschaffen). – b) mündlich od. schriftlich bei jmd. vorbringen; z. B. seinen Glückwunsch a., gratulatione fungi; gegenseitig, mutuā gratulatione fungi. – eine Bitte bei jmd. a., precibus alqm aggredi: schriftlich bei jmd. die Bitte a., daß er etc., per litteras precibus ab alqo petere, ut etc. – eine Klage gegen jmd. (vor Gericht) a., nomen alcis deferre ad iudicem; alqm reum facere apud iudices: seine Sache vor Gericht a., causam suam deferre ad iudicem.Anbringen, das, -ung, die, venditio (Verkauf). – collocatio filiae (Verheiratung der Tochter). – delatio (Anzeige vor Gericht).


http://www.zeno.org/Georges-1910. 1806–1895.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anbringen — Anbringen, verb. irreg. act. S. Bringen. 1. In und an einem schicklichen Orte hervor bringen. Ein Blumenstück in dem Garten, einen Schrank in der Wand, eine Treppe in einem Hause anbringen. Ich habe in dem Hause noch ein Zimmer angebracht. 2. An… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • anbringen — V. (Mittelstufe) etw. mit Nägeln, Schrauben, Klebstoff o. Ä. an etw. befestigen Synonym: festmachen Beispiele: Er hat den Haken an der Wand angebracht. Die Antenne wurde auf dem Dach angebracht. anbringen V. (Aufbaustufe) etw. an eine Behörde… …   Extremes Deutsch

  • Anbringen — Anbringen, 1) bei Gerichte anzeigen; rechtliches A., jede Klage od. Beschwerde vor Gericht, bes. in mündlichem Vortrage; 2) (Jagdw.), Hunde a., sie zur rechten Zeit auf ein angeschossenes Wild loslassen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • anbringen — ↑ bringen …   Das Herkunftswörterbuch

  • anbringen — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • befestigen • festmachen Bsp.: • Wir machten den Spiegel an der Wand fest …   Deutsch Wörterbuch

  • anbringen — ạn·brin·gen (hat) [Vt] 1 etwas irgendwo anbringen etwas irgendwo aufhängen, befestigen ↔ abmachen: eine Lampe an der Decke, ein Schild an der Wand anbringen 2 etwas anbringen etwas zeigen, erzählen <sein Wissen, eine Geschichte anbringen> …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • anbringen — montieren; befestigen; anfügen; festmachen; hinzufügen * * * an|brin|gen [ anbrɪŋən], brachte an, angebracht <tr.; hat: 1. (ugs.) an einen bestimmten Ort bringen: die Katze haben die Kinder gestern angebracht; was bringst du denn da schon… …   Universal-Lexikon

  • anbringen — 1. beibringen, heranbringen, heranschleppen, herbeibringen, herbeischaffen, mitbringen; (ugs.): anschleifen, anschleppen. 2. anmontieren, anschlagen, anschließen, ansetzen, aufbringen, auftragen, befestigen, festmachen, installieren, vorlegen;… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • anbringen — ạn|brin|gen ; etwas am Haus[e] anbringen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • anbringen — aanbränge …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • Entschuldigungen, die man anbringen könnte — Entschuldigungen, die man anbringen könnte …   Deutsch Wörterbuch


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.