anbrüchig


anbrüchig

anbrüchig, putrescens.


http://www.zeno.org/Georges-1910. 1806–1895.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anbrüchig — Ánbrǘchig, er, ste, adj. et adv. von 1. Anbrechen und 1. Anbruch, von der Fäulniß, dem Verderben angegriffen; ein Wort, welches von allen Dingen gebraucht werden kann, welche der Fäulniß unterworfen sind. Anbrüchiges Obst. Das Bier, der Wein wird …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Anbrüchig — heißt Holz, das offensichtig von Fäulnispilzen angegriffen ist; auch in Fäulnis übergegangenes Wildbret (angegangen) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • anbrüchig — ạn|brü|chig 〈Adj.〉 in Fäulnis übergehend (Holz, Wildbret) * * * ạn|brü|chig <Adj.> (Forstw., Jagdw.): verwesend, verfaulend …   Universal-Lexikon

  • Anbruch (Forstwirtschaft) — Typisches anbrüchiges Holz Anbruch oder auch Anbruchholz ist in der Forstwirtschaft ein gebräuchlicher Ausdruck für aus verschiedenen Gründen angefaultes und morsch gewordenes, nicht mehr beilfestes Holz. Derartiges Holz wird auch als anbrüchig… …   Deutsch Wikipedia

  • Schaf [1] — Schaf, 1) (Ovis), Gattung der Wiederkäuer, kenntlich an den nach hinten u. dann spiralförmig nach vorn gebogenen Hörnern, an der rundlichen Schnauze u. am Mangel des Bartes. Alle S e lassen sich in drei Racen unterscheiden, welche in ihrer… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Anbrüchigkeit — (Anbrüchig sein), anhebende Verderbniß im Innern, bei der man der Fäulniß einen Hauptantheil beimißt; so: anbrüchiger Baum, anbrüchiges Obst, anbrüchiges Wild, anbrüchiger Zahn etc. Anbrüchige Schafe sind solche, bei denen man Lungenvereiterung… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Angegangen — Angegangen, so v.w. Anbrüchig (s.d.) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Angegangen — Angegangen, s. Anbrüchig …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Älteln — Älteln, verb. reg. neutr. mit dem Hülfsworte haben, welches das Diminutivum des folgenden ist, ein wenig alt werden, sein zunehmendes Alter durch äußere Merkmahle verrathen. Er hat seit einiger Zeit ziemlich geältelt. Figürlich auch, nach dem… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Ältlich — Ältlich, adj. et adv. ein wenig alt. Ein ältliches Gesicht. Er siehet schon ganz ältlich aus. Ingleichen ein wenig anbrüchig. Ältlich riechen, schmecken …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Anbrechen (1) — 1. Ánbrếchen, verb. irreg. S. Brechen. Es ist, 1. Ein Activum, den Anfang mit Brechen machen, und in weiterer Bedeutung, das erste Stück von etwas nehmen, eine theilbare Sache anfangen stückweise zu gebrauchen. Ein Brot anbrechen, anschneiden.… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.