Arnold Hermann Heeren
Stich von Ludwig Grimm (1826)

Arnold Hermann Ludwig Heeren (* 25. Oktober 1760 in Arbergen bei Bremen; † 6. März 1842 in Göttingen) war ein deutscher Historiker.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Heeren besuchte die Domschule in Bremen und studierte ab 1779 in Göttingen zunächst Theologie, dann Philosophie und Geschichte. Ab 1784 Privatdozent, unternahm er zur Vorbereitung seiner Edition des Johannes Stobaios eine Reise nach Italien, Frankreich und den Niederlanden. Nach seiner Rückkehr wurde er 1787 in Göttingen zum außerordentlichen, 1794 zum ordentlichen Professor der Philosophie, 1801 zum ordentlichen Professor der Geschichte, später zum Hofrat und 1837 zum Geheimen Justizrat ernannt. Im Jahr 1817 verlieh ihm Göttingen die Ehrenbürgerschaft.

Mit seinen einflussreichen Arbeiten zur Handels- und Verkehrsgeschichte betrat er für die damalige Geschichtswissenschaft Neuland. Mit Friedrich August Ukert begründete er 1829 das Sammelwerk Geschichte der europäischen Staaten und redigierte von 1833 bis 1840 die Göttingischen gelehrten Anzeigen.

Heeren war seit 1796 mit Wilhelmine Heyne (1779–1861), der Tochter seines Kollegen Christian Gottlob Heyne, verheiratet.

Werke (Auswahl)

Monografien

  • Ideen über Politik, den Verkehr und den Handel der vornehmsten Völker der Alten Welt (Göttingen 1793-96, 2 Bde.; 4. Auflage 1824-26, 5 Bde.)
  • Geschichte des Studiums der klassischen Litteratur seit dem Wiederaufleben der Wissenschaften (Göttingen 1797-1802, 2 Teile; neue Auflage 1822)
  • Geschichte der Staaten des Altertums (Göttingen 1799, 5. Auflage 1828)
  • Geschichte des europäischen Staatensystems (Göttingen 1800, 5. Auflage 1830)
  • Untersuchungen über die Quellen der vorzüglichsten alten Historiker und Geographen (abgedruckt in den Schriften der Göttinger Societät der Wissenschaften)
  • Versuch einer Entwickelung der Folgen der Kreuzzüge (Göttingen 1808)
  • Biographie Johannes von Müllers (Leipzig 1810)
  • Biographie Ludwig Timotheus Spittlers (Berlin 1812)
  • Biographie Christian Gottlob Heynes (Göttingen 1813)

Editionen

Ausgaben

  • Vermischte historische Schriften (Göttingen 1803-1808, 3 Bände)
  • Historische Werke (Göttingen 1821-1826, 15 Bände)

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arnold Hermann Ludwig Heeren — (October 25, 1760 – March 6, 1842) was a German historian.He was born at Arbergen, near Bremen. He studied philosophy, theology and history at the University of Göttingen, and then travelled in France, Italy and the Netherlands. In 1787 he was… …   Wikipedia

  • Arnold Hermann Ludwig Heeren — (25 de octubre de 1760 – 6 de marzo de 1842) fue un historiador alemán. Nació en Arbergen, cerca de Bremen. Estudió filosofía, teología e historia en la Universidad de Göttingen, para posteriormente viajar a Francia, Italia y Holanda. En 1787 fue …   Wikipedia Español

  • Arnold Hermann Ludwig Heeren — Stich von Ludwig Emil Grimm (1826) Arnold Hermann Ludwig Heeren (* 25. Oktober 1760 in Arbergen bei Bremen; † 6. März 1842 in Göttingen) war ein deutscher Historiker …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold Hermann Ludwig Heeren — esquisse de Ludwig Emil Grimm (1826) Arnold Hermann Ludwig Heeren (né le 25 octobre 1760 à Brême dans le quartier d Arbergen; mort le 6 mars 1842 à Göttingen) était un historien allemand. Sommaire …   Wikipédia en Français

  • Heeren (Begriffsklärung) — Heeren bezeichnet Ortschaften in Deutschland: Gemeinde Heeren im Landkreis Stendal in Sachsen Anhalt Ortsteil Heeren der Stadt Kamen im Kreis Unna in Nordrhein Westfalen Ortsteil Heeren der Stadt Rees im Kreis Kleve in Nordrhein Westfalen… …   Deutsch Wikipedia

  • Heeren — bezeichnet Ortschaften in Deutschland: Ortsteil Heeren der Kreisstadt Stendal in Sachsen Anhalt, siehe Heeren (Stendal) Ortsteil Heeren der Stadt Kamen im Kreis Unna in Nordrhein Westfalen, siehe Heeren Werve Ortsteil Heeren der Stadt Rees im… …   Deutsch Wikipedia

  • Heeren — Heeren, 1) Heinrich Erhard, geb. 1728 zu Wremen im Herzogthum Bremen, studirte in Jena u. Göttingen Theologie, wurde 1754 Subrector an der Domschule zu Bremen, 1760 Pfarrer zu Arbergen bei Bremen u. 1775 Domprediger in Bremen; er legte später… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Heeren [2] — Heeren, 1) Arnold Hermann Ludwig, deutscher Historiker, geb. 25. Okt. 1760 in Arbergen bei Bremen, gest. 6. März 1842 in Göttingen, studierte seit 1779 in Göttingen anfangs Theologie, dann Philosophie und Geschichte. Seit 1784 Privatdozent,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Heeren — Infobox Gemeinde in Deutschland image photo = Wappen = lat deg = 52 |lat min = 32 |lat sec = 23 lon deg = 11 |lon min = 53 |lon sec = 35 Lageplan = Heeren in SDL.png Bundesland = Sachsen Anhalt Landkreis = Stendal Verwaltungsgemeinschaft =… …   Wikipedia

  • Johann Georg Arnold Oelrichs — (* 8. Juni 1767 in Hannover; † 7. März 1791) war ein deutscher evangelischer Theologe und Philosoph. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Bedeutung 3 Werke …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”