Arnold I.

Arnold – älter auch Arnoald(us) – ist sowohl ein männlicher Vorname als auch ein Familienname.

Inhaltsverzeichnis

Herkunft und Bedeutung des Namens

althochdeutsch arn- (Adler)-wald (Walter), Herrscher, vereinzelt finden sich daher auch die Namensformen Arnoald, Arnwald und Arnbald/Arnbold. Aufgrund der häufigen Namensgleichheit mit Arnulf besteht die Möglichkeit, dass die zweite Silbe auch einen anderen Ursprung hat.

Namenstag

15. Januar, 18. Juli oder 23. Februar

Bekannte Namensträger

Vorname

Familienname

Varianten und Abkürzungen

  • Arnhold, Arild (dänisch), Arnaud, Arnauld (französisch), Arnald, Arnalds, Arnaldo (italienisch), Arnault, Arnot, Arnaldus
  • Anno, Arend, Arendt, Arlt, Arnd, Arndt, Arne, Arnel, Arnell, Arness, Arnie, Arno Erken, Nolde, Nöldeke, Noldi, Noll, Nolte, Onno, Ono, Ontje, Orend, Orendt

Orte

in England:

in den USA:

  • Arnold (Kalifornien)
  • Arnold (Maryland)
  • Arnold (Michigan)
  • Arnold (Minnesota)
  • Arnold (Missouri)
  • Arnold (Nebraska)
  • Arnold (Pennsylvania)


Andere Bedeutungen


siehe auch:


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arnold I. von Köln — Arnold I. (* um 1100; † 3. April 1151 in Köln) war von 1137 bis 1151 Erzbischof von Köln. Leben Arnolds Herkunft ist nicht abschließend geklärt. Man nimmt an, dass er aus niederem rheinischen Adel stammte. Es werden in verschiedenen Quellen die… …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold I. von Valancourt — Arnold I. von Valancourt, auch Arnaud de Valancourt (* um 1120; † 25. Mai 1183 in Trier) war von 1169 bis 1183 Erzbischof von Trier. Er entstammte rheinischem Adel und war mit verschiedenen berühmten Personen seiner Zeit verwandt (z. B. mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold I. (Kleve) — Arnold I. von Kleve, (* um 1100; † 20. Februar 1147) war von 1119 bis 1147 Graf von Kleve. Leben Arnold I. gelang es als zweitem Grafen von Kleve die Territorien seines Vaters Dietrich I. maßgeblich zu Ungunsten der niederrheinischen Klöster und… …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold I. Burns — (* 14. April 1930 in Brooklyn, New York City) ist ein US amerikanischer Rechtsanwalt, der auch stellvertretender US Attorney General war. Leben Nach dem Schulbesuch studierte Burns zunächst am Union College und schloss dieses 1950 mit einem… …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold I. von Falkenberg — war Bischof von Speyer von 1054 bis 1056. Arnold I. von Falkenberg, auch Arnoldus, stammte vermutlich aus der Familie Falkenberg. Namensgebender Stammsitz war Burg Falkenberg. Arnold war Propst im Kloster Weißenburg im Elsass und in Limburg. Im… …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold I of Astarac — Arnold I García (also Arnaldo Garcés , Arnau Nonat , Arnaud , or Arnaut ; died 960) was the first Count of Astarac from 926. Arnold was the youngest son of García II Sánchez of Gascony and Amuna. When García died, his duchy was divided between… …   Wikipedia

  • Arnold I. von Laurenburg — Familienwappen Arnolds I. Arnold I. von Laurenburg († 1148) stammt aus dem Haus Nassau und war ab 1123 Graf von Laurenburg. [1] Arnold I. von Laurenburg war der zweite Sohn von Graf Dudo Heinrich von Laurenburg und Anastasia von Arnstein. Er war… …   Deutsch Wikipedia

  • Kabinett Arnold I — Das Kabinett Arnold I bildete vom 17. Juni 1947 bis 15. September 1950 die Landesregierung von Nordrhein Westfalen. Nach der Wahl am 18. Juni 1950 gestalteten sich die Koalitionsverhandlungen äußerst schwierig. Dies führte dazu, dass am 1. August …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold II. — Arnold – älter auch Arnoald(us) – ist sowohl ein männlicher Vorname als auch ein Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Namenstag 3 Bekannte Namensträger 3.1 Vorname 3.2 Familienname …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold II. von Wied — Arnold von Wied gemeinsam mit der Mitstifterin Hadwig von Wied in Proskynese vor dem Weltenherrscher, begleitet von den vier Evangelisten. Fresko in der St. Clemens Kapelle in Schwarzrheindorf Arnold von Wied (* um 1098; † 14. Mai 1156 in …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”