Arnold I. (Kleve)

Arnold I. von Kleve, (* um 1100; † 20. Februar 1147) war von 1119 bis 1147 Graf von Kleve.

Leben

Arnold I. gelang es als zweitem Grafen von Kleve die Territorien seines Vaters Dietrich I. maßgeblich zu Ungunsten der niederrheinischen Klöster und des Kölner Bischofs zu erweitern. So wurden ihm zwischen 1119 und 1122 die Vogtrechte über die im kölnischen Xanten gelegenen Stift St. Viktor und Kloster Fürstenberg sowie die Ortsvogtei über die Xantener Besitzungen in Hetter übertragen. Durch seine Hochzeit mit Ida von Brabant 1128 gelangten als Mitgift der in Wesel gelegene Besitz der Abtei Echternach und die Weseler Waldgrafschat zu Kleve, gleichfalls erlangte Graf Arnold Vogtrechte über das Weseler Kloster Oberndorf. Er stiftete zudem das durch Norbert von Xanten gegründete Kloster Bedburg und ließ das Stift St. Clemens in Wesel restaurieren. Ab 1126 war Arnold am Hofe des Utrechter Bischofs, dessen Lehensmann sein Sohn Dietrich II. werden sollte.

Graf Arnold von Kleve wurde in der Klever Stiftskirche beigesetzt.


Vorgänger Amt Nachfolger
Dietrich I./III. Graf von Kleve
1119–1147
Dietrich II./IV.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arnold I. — Arnold – älter auch Arnoald(us) – ist sowohl ein männlicher Vorname als auch ein Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Namenstag 3 Bekannte Namensträger 3.1 Vorname 3.2 Familienname …   Deutsch Wikipedia

  • Dietrich I. (Kleve) — Dietrich I./III. (* um 1070; † vor 1120) ist zwischen 1092 und 1117 als Graf von Kleve belegt. Während er in der älteren Forschung als Dietrich III. (gelegentlich auch als Dietrich II.) bezeichnet wird, wird er in der jüngeren, auf Kraus… …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold II. — Arnold – älter auch Arnoald(us) – ist sowohl ein männlicher Vorname als auch ein Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Namenstag 3 Bekannte Namensträger 3.1 Vorname 3.2 Familienname …   Deutsch Wikipedia

  • Kleve (Begriffsklärung) — Kleve ist der Name folgender Orte: Kleve, Stadt in Nordrhein Westfalen Kreis Kleve, Kreis in Nordrhein Westfalen Kleve (Dithmarschen), Gemeinde im Kreis Dithmarschen in Schleswig Holstein Kleve (Kreis Steinburg), Gemeinde im Kreis Steinburg in… …   Deutsch Wikipedia

  • Kleve-Mark — Joan Blaeu, 1645 Die Schwanenburg in Kleve, Sitz der Grafen und Herzöge von Kleve Das Herzogtum Kleve (auch Cleve) war ein Terr …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold — – älter auch Arnoald(us) – ist sowohl ein männlicher Vorname als auch ein Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Namenstag 3 Bekannte Namensträger 3.1 Familienname …   Deutsch Wikipedia

  • Kleve [1] — Kleve, sonst preußisches Herzogthum im westfälischen Kreise, zu beiden Seiten des Rheins, 40 QM., 97,000 Ew.; eben, fruchtbar, brachte jährlich 640,000 Thaler ein. – Die erste Geschichte des Herzogthums (früher Graf, chast K., Comitatus Cliviae) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Arnold von Egmond — (* 14. Juli 1410 auf Schloss a/d Hoef in Egmond Binnen, Nordholland; † 23. Februar 1473 auf Schloss Grave in Grave, Nordbrabant) aus dem Haus Egmond war von 1423 bis 1465 sowie 1471 bis 1473 Herzog von Geldern …   Deutsch Wikipedia

  • Kleve — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Graf von Kleve — Joan Blaeu, 1645 Die Schwanenburg in Kleve, Sitz der Grafen und Herzöge von Kleve Das Herzogtum Kleve (auch Cleve) war ein Terr …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”