Arnold II.

Arnold – älter auch Arnoald(us) – ist sowohl ein männlicher Vorname als auch ein Familienname.

Inhaltsverzeichnis

Herkunft und Bedeutung des Namens

althochdeutsch arn- (Adler)-wald (Walter), Herrscher, vereinzelt finden sich daher auch die Namensformen Arnoald, Arnwald und Arnbald/Arnbold. Aufgrund der häufigen Namensgleichheit mit Arnulf besteht die Möglichkeit, dass die zweite Silbe auch einen anderen Ursprung hat.

Namenstag

15. Januar, 18. Juli oder 23. Februar

Bekannte Namensträger

Vorname

Familienname

Varianten und Abkürzungen

  • Arnhold, Arild (dänisch), Arnaud, Arnauld (französisch), Arnald, Arnalds, Arnaldo (italienisch), Arnault, Arnot, Arnaldus
  • Anno, Arend, Arendt, Arlt, Arnd, Arndt, Arne, Arnel, Arnell, Arness, Arnie, Arno Erken, Nolde, Nöldeke, Noldi, Noll, Nolte, Onno, Ono, Ontje, Orend, Orendt

Orte

in England:

in den USA:

  • Arnold (Kalifornien)
  • Arnold (Maryland)
  • Arnold (Michigan)
  • Arnold (Minnesota)
  • Arnold (Missouri)
  • Arnold (Nebraska)
  • Arnold (Pennsylvania)


Andere Bedeutungen


siehe auch:


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arnold II. von Wied — Arnold von Wied gemeinsam mit der Mitstifterin Hadwig von Wied in Proskynese vor dem Weltenherrscher, begleitet von den vier Evangelisten. Fresko in der St. Clemens Kapelle in Schwarzrheindorf Arnold von Wied (* um 1098; † 14. Mai 1156 in …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold II. von Isenburg — (* um 1190 auf Burg Braunsberg; † 5. November 1259 in Montabaur) war von 1242 bis 1259 Erzbischof und Kurfürst von Trier. Arnold II. von Isenburg stammte aus dem Geschlecht derer von Isenburg. Seine Eltern waren Bruno von Isenburg und Theodora… …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold II. (Guînes) — Arnold II. (franz: Arnould; † 1220) war ein Graf von Guînes aus dem Hause Gent. Er war ein Sohn des Grafen Balduin II. und der Christina von Ardres. Leben Wappen Arnolds II. Arnold erhielt von seinem Vater mit dem Erreichen der Mündigkeit die… …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold II.(IV.) zu Bentheim-Tecklenburg — Arnold II. (IV.) zu Bentheim Tecklenburg (* 10./11. Oktober 1554 in Neuenhaus; † 11. Januar 1606 in Tecklenburg) ist nach Bentheimer Zählung der zweite regierende Graf seines Namens, in Steinfurt der Vierte. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold II. (IV.) von Bentheim-Tecklenburg — Steinfurt (* 10./11. Oktober 1554 in Neuenhaus; † 11. Januar 1606 in Tecklenburg) war Graf von Bentheim, Tecklenburg und Steinfurt, sowie durch Ehe Graf von Limburg. Er ist nach Bentheimer und Tecklenburger Zählung der zweite regierende Graf… …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold II. (Kleve) — Arnold II. von Kleve († vor 1200) regierte etwa 1189 1200 in Stellvertretung seines älteren Bruders Graf Dietrich III./V. von Kleve die Grafschaft Kleve. Leben Arnold von Kleve war ein jüngerer Sohn Graf Dietrichs II./IV. von Kleve und der… …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold II. von Leiningen — war Bischof von Speyer von 1124 bis 1126. Arnold II. von Leiningen stammte aus der Familie von Leiningen, die mit Heinrich von Leiningen und Emich von Leiningen später weitere Speyerer Bischöfe stellte. Seine Zeit als Bischof dauerte nur wenige… …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold II of Boulogne — Arnold II is a Count of Boulogne identified by Morton and Muntz (page xxxi note 7) as the one slain in battle by Count Enguerrand I of Ponthieu. Frank Barlow (page xliii note 125) prefers to retain the traditional identification of the slain… …   Wikipedia

  • Kabinett Arnold II — Das Kabinett Arnold II bildete vom 15. September 1950 bis 27. Juli 1954 die Landesregierung von Nordrhein Westfalen. Amt Name Partei Ministerpräsident Karl Arnold CDU Stellvertreter des Ministerpräsidenten Artur Sträter CDU Inneres …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold I. — Arnold – älter auch Arnoald(us) – ist sowohl ein männlicher Vorname als auch ein Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Namenstag 3 Bekannte Namensträger 3.1 Vorname 3.2 Familienname …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”