Arnold Karl Georg von Kameke
General von Kameke

Arnold Karl Georg von Kameke (* 14. April 1817 in Pasewalk; † 12. Oktober 1893 in Berlin) war ein preußischer General der Infanterie und Kriegsminister.

Leben

Kameke begann seine militärische Laufbahn 1834 bei der 2. Pionierabteilung in Stettin. Er wurde 1836 Offizier im Ingenieurkorps und 1850 in den Generalstab versetzt, nachdem er zuvor zum Hauptmann befördert worden war. 1861 wurde er zum Obersten befördert und 1863 zum Chef des Generalstabs des VIII. Armee-Korps ernannt. 1865 stieg er zum Generalmajor auf und wurde bald darauf zum Stabschef des II. Armee-Korps ernannt.

Am Deutschen Krieg nahm Kameke als Stabschef des II. Armee-Korps teil. 1867 übertrug man ihm die Leitung des gesamten Ingenieurkorps. 1868 beförderte man ihn zum Generalleutnant.

Im Deutsch-Französischen Krieg leitete Kameke als Kommandeur der 14. Infanteriedivision die Schlacht bei Spichern und bewährte sich auch bei Colombey und Gravelotte. Nach der Kapitulation der Festung Metz eroberte er Diedenhofen (Thionville), Montmédy und belagerte Mézières. Noch vor dem Fall von Méziéres wurde er am 23. Dezember 1870 nach Versailles gerufen, um die Leitung des Ingenieurangriffs auf Paris zu übernehmen. Am 18. Februar 1871 wurde er zum Chef des Ingenieurkorps und zum Generalinspekteur der Festungen ernannt.

Am 9. November 1873 trat Kameke die Nachfolge Roons als Kriegsminister an. Am 22. März 1875 erfolgte seine Ernennung zum General der Infanterie. Am 3. März 1883 schied er aus seinen Ämtern aus und zog sich auf sein Gut Hohenfelde bei Kolberg in Pommern zurück.

Siehe auch

Literatur



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Georg von Kameke — General von Kameke Arnold Karl Georg von Kameke (* 14. April 1817 in Pasewalk; † 12. Oktober 1893 in Berlin) war ein preußischer General der Infanterie und Kriegsminister …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Otto von Kameke — Karl Otto Ernst Hasso von Kameke (* 24. Januar 1889 in Biziker bei Köslin, Pommern; † 27. Juli 1959 in Thüngen, Unterfranken) war ein deutscher Ministerialbeamter und konservativer Politiker. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Beruf 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Kameke — Kameke, Arnold Karl Georg von, preuß. General, geb. 14. Juni 1817 zu Pasewalk, im Feldzuge von 1866 Stabschef des 2. Armeekorps, im Kriege 1870/71 Kommandeur der 14. Infanteriedivision (Spichern, Colombey, Gravelotte), leitete den… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Kameke — Kameke, 1) Georg Arnold Karl von, preuß. Kriegsminister, geb. 14. Juni 1817 in Pasewalk, gest. 12. Okt. 1893 in Berlin, trat 1834 bei der 2. Pionierabteilung in Dienst, kam 1850 als Hauptmann in den Großen Generalstab und war 1856–58… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Liste von Militärs/K — Militärpersonen   A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Persönlichkeiten aus Pommern — Bedeutende Personen, die aus dem Gebiet Pommern stammen, sind hier alphabetisch aufgelistet. Nähere Informationen zu den Personen finden Sie im dazugehörigen Artikel. Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der preußischen Kriegsminister — von der Reorganisation 1808 bis 1919, als das Militär der Einzelstaaten in der Reichswehr aufging. Die zugehörige Kategorie ist Kriegsminister (Preußen). Siehe auch den Artikel Preußisches Kriegsministerium. Die Bezeichnung „Kriegsminister“ ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Камеке, Арнольд Карл Георг фон — Генерал фон Камеке Арнольд Карл Георг фон Камеке (нем. Arnold Karl Georg von Kameke; 14 ап …   Википедия

  • Камеке, Арнольд-Карл-Георг — Арнольд Карл Георг фон Камеке (нем. Arnold Karl Georg von Kameke; 14 апреля 1817 12 октября 1893) прусский генерал. С 1836 г. служил офицером в инженерном корпусе. В 1850 г. откомандирован в Генеральный штаб. В качестве начальника штаба Второго… …   Википедия

  • Камеке Арнольд-Карл-Георг — Арнольд Карл Георг фон Камеке (нем. Arnold Karl Georg von Kameke; 14 апреля 1817 12 октября 1893) прусский генерал. С 1836 г. служил офицером в инженерном корпусе. В 1850 г. откомандирован в Генеральный штаб. В качестве начальника штаба Второго… …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”