Arnold Walfisz
Arnold Walfisz, 1920 in Göttingen

Arnold Walfisz (* 2. Juli 1892 in Warschau; † 29. Mai 1962 in Tbilisi) war ein polnischer Mathematiker. Seine Schwerpunkte waren die Zahlentheorie und Algebra.

Leben

Nach dem Abitur in Warschau studierte er von 1910 bis 1914, sowie von 1918 bis 1921, in München, Berlin, Heidelberg und Göttingen, wo er 1921 bei Edmund Landau promovierte (Über die summatorischen Funktionen einiger Dirichletscher Reihen, 56 Seiten). Von 1922 bis 1927 lebte Walfisz in Wiesbaden. 1927 kehrte er nach Warschau zurück, wurde wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität (ab der Habilitation 1930 als Privatdozent) und arbeitete, da diese Tätigkeit unbezahlt war, für die Versicherungsgesellschaft „Europa“. 1935 gründete er mit Salomon Lubelski die Zeitschrift Acta Arithmetica. 1936 ging er nach Tiflis und wurde Mathematikprofessor an der dortigen Universität. Walfisz ist Autor von ungefähr 100 mathematischen Arbeiten, darunter die unter „Werke“ genannten Bücher. Er hat auch zwei Bücher mit Schriften von Edmund Landau herausgegeben.

Werke

  • Die Pellsche Gleichung (russisches Original: Уравнение Пелля), Tiflis, 1952
  • Gitterpunkte in mehrdimensionalen Kugeln, Panstwowe Wydawnictwo Naukowe, Monografi Matematyczne, vol. 33. Warszawa, 1957, online
  • Weylsche Exponentialsummen in der neueren Zahlentheorie, VEB Deutscher Verlag der Wissenschaften, Berlin, 1963
  • Bücher von und über Arnold Walfisz in der Deutschen Nationalbibliothek

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arnold Walfisz — (2 July 1892, Warsaw, Congress Poland, Russian Empire ndash; 29 May 1962, Tbilisi, Georgia) was a Polish mathematician.By using a theorem by Carl Ludwig Siegel providing an upper bound for the real zeros (See Siegel zero) of Dirichlet L functions …   Wikipedia

  • Walfisz — Arnold Walfisz (* 2. Juli 1892 in Warschau; † 29. Mai 1962 in Tbilisi) war ein polnischer Mathematiker. Seine Schwerpunkte waren die Zahlentheorie und Algebra. Leben Nach dem Abitur in Warschau studierte er von 1910 bis 1914 in München, Berlin,… …   Deutsch Wikipedia

  • Siegel–Walfisz theorem — In mathematics, the Siegel–Walfisz theorem was obtained by Arnold Walfisz [ Mathematische Zeitschrift , 40, pages 592 607, 1936] as an application of a theorem by Siegel to primes in arithmetic progressions.tatement of the Siegel–Walfisz… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Wal — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Acta Arithmetica — Titelblatt von Band 49 (3), Paul Erdős gewidmet (zu seinem 75. Geburtstag) Acta Arithmetica ist eine mathematische Fachzeitschrift mit zahlentheoretischem Schwerpunkt. Sie wurde 1935 von den polnischen Mathematikern Arnold Walfisz und Salomon… …   Deutsch Wikipedia

  • Salomon Lubelski — (* 1902 in Warschau; † vermutlich 1941 im KZ Lublin) war ein polnischer Mathematiker, der mit Arnold Walfisz die Zeitschrift Acta Arithmetica gründete. Sein Arbeitsgebiet war die Zahlentheorie. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Schriften …   Deutsch Wikipedia

  • Mark Vishik (mathematician) — Mark Vishik (also Marko Vishik, Russian: Марк(o) Иосифович Вишик, * October 19, 1921 in Lviv) is a mathematician from Lwów / Lemberg / Lvov / Lviv, who works in the field of Partial Differential Equations. Contents 1 Life and work 1.1 Lwów 1.2… …   Wikipedia

  • Mark Vishik — (auch Marko Vishik; * 19. Oktober 1921 in Lwów) ist ein Mathematiker aus Lwów/Lemberg, der seit 1945 in Moskau auf dem Gebiet der Partiellen Differentialgleichungen arbeitet.[1] Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 1.1 Lwów …   Deutsch Wikipedia

  • Edmund Landau — Infobox Scientist box width = name = Edmund Georg Hermann Landau image size = 268px caption = Edmund Landau birth date = birth date|1877|2|14|mf=y birth place = Berlin, Germany death date = death date and age| 1938 |2|19|1877|2|1 death place =… …   Wikipedia

  • Acta Arithmetica — (ISSN (printed): 0065 1036, ISSN (electronic): 1730 6264) is a mathematical journal publishing papers on the theory of numbers. It was founded in 1935 by Salomon Lubelski and Arnold Walfisz. The journal is published by the Institute of… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”