Arnold von Bohlen und Halbach
Die Villa Hügel in Essen
Grabplatte auf dem Familienfriedhof Krupp in Bredeney

Arnold Gustav Hans von Bohlen und Halbach (* 25. Oktober 1908 auf der Villa Hügel zu Essen; † 8. Januar 1909 in Essen) war eines der acht Kinder der deutschen Industriellenfamilie Krupp von Bohlen und Halbach.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Der zweitgeborene Arnold starb nach drei Monaten. Aus Familienberichten wurde jahrzehntelang – insbesondere durch Erzählungen seiner Tante Barbara von Wilmowsky[1] – die Information weiter getragen, dass seine Amme an seinem frühen Tod mitschuldig gewesen sei. Für Aufklärung könnte das Historische Archiv Krupp auf der Villa Hügel sorgen, das aber nur in seltenen Einzelfällen Anträge auf Dokumenteneinsicht gewährt.

Sein Leichnam wurde zunächst auf dem kruppschen Friedhof beigesetzt, der an den Friedhof am Kettwiger Tor angegliedert war. Als 1955 auf Teilen des Friedhofs ein Parkhaus errichtet wurde, verlegte man die Gräber bzw. Grabplatten der Krupps auf den städtischen Friedhof Bredeney an der Westerwaldstraße in die Krupp-Sektion. Hier liegt er neben seinen Geschwistern, Eltern, Großeltern (Friedrich Alfred Krupp und Margarethe Krupp) und Alfred Krupp begraben.

Bedeutung

Die Familie Krupp von Bohlen und Halbach dürfte seinerzeit nach der kaiserlichen Familie zu den prominentesten Zeitgenossen in Deutschland gehört haben.

Der plötzliche Tod ihres zweiten Sohnes Arnold im Januar 1909 war für Gustav und Bertha Krupp von Bohlen und Halbach Motivation zur Gründung einer Stiftung mit dem Ziel der Errichtung eines „Entbindungs- und Wöchnerinnenheims“, in dem die Frauen Krupp'scher Werksangehöriger betreut werden sollten, denen „im eigenen Heim auch aus irgendeinem Grunde nicht die nötige Pflege zuteil werden kann“.

Am 1. Juli 1912 wurde von Bertha Krupp das Arnoldhaus für Wöchnerinnen eingeweiht, nachdem schon zwei Tage zuvor dort das erste Kind geboren worden war. Das Arnoldhaus wurde 1944 durch alliierte Bombenangriffe vollkommen zerstört. Anfang der 1980er Jahre begann die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung mit dem Neubau des Alfried Krupp Krankenhauses. Federführend war hier der Kuratoriums-Vorsitzende Berthold Beitz, der damit die Tradition der sozialen Verantwortung von Alfred Krupp und den nachfolgenden Generationen unter neuen Gesichtspunkten fortsetzte.

Innerhalb des Krankenhauses befindet sich heute erneut ein nach Arnold benanntes Arnoldhaus für Geburtshilfe.[2]

In Essen ist die Arnoldstraße[3] nach ihm benannt, die unweit der Villa Hügel an der Einfahrt zum Hügelpark in der Siedlung Brandenbusch (seinerzeit erbaut für Angestellte der Villa Hügel) liegt.

Auch bei Magdeburg gab es bis 1945 eine nach ihm benannte Arnoldstraße. In Magdeburg befanden sich die zu Krupp gehörenden Gruson-Werke.

Literatur

  • Thomas Rother: Die Krupps. Durch fünf Generationen Stahl. Campus Verlag GmbH, Frankfurt am Main 2001, ISBN 978-3-404-61516-2 (seit 1. Juli 2007), ISBN 3-404-61516-6.
  • William Manchester: Krupp – Chronik einer Familie. Kindler Verlag, München 1978, ISBN 3-453-55045-5.
  • Bernt Engelmann: Krupp. Die Geschichte eines Hauses - Legenden und Wirklichkeit. Goldmann Verlag, München 10/1986. ISBN 3-442-08532-2.
  • Norbert Mühlen: Die Krupps. Heinrich Scheffler Verlag, Frankfurt am Main 1965, rororo-Taschenbuchausgabe.
  • Wilhelm Berdrow: 125 Jahre Krupp. Ausgabe V. 20. November 1811/1936.
  • Ralf Stremmel: 100 Jahre Historisches Archiv Krupp – Entwicklungen, Aufgaben, Bestände. Deutscher Kunstverlag, Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung (Hrsg.), München/Berlin 2005, ISBN 3-422-06568-7.
  • Ernst Schröder: Krupp – Geschichte einer Unternehmerfamilie. Muster-Schmidt Verlag, Zürich/Göttingen 1968/1991 (4. Aufl.), ISBN 3-7881-0005-2

Verfilmungen

  • Krupp – Mythos und Wahrheit. Fernsehdokumentation, WDR 2009
  • Berthold Beitz – Der Herr der drei Ringe. Fernsehdokumentation, WDR 2008

Einzelnachweise

  1. William Manchester aus Gesprächen mit in den 1960er Jahren noch lebenden Familienmitgliedern
  2. Geschichte des Alfried Krupp Krankenhauses
  3. Stadtplan Essen



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Von Bohlen und Halbach — Die Familie von Bohlen und Halbach ist in ihrer Verbindung mit der Familie Krupp eine der bedeutenden deutschen Unternehmerfamilien. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Krupp von Bohlen und Halbach 3 Wappen 4 Genealogie 5 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Claus von Bohlen und Halbach — Portrait der Familie Gustav Krupp von Bohlen und Halbach von Nicola Perscheid (1928). Claus vorn rechts …   Deutsch Wikipedia

  • Irmgard von Bohlen und Halbach — Dieser Artikel wurde zur Löschung vorgeschlagen. Falls du Autor des Artikels bist, lies dir bitte durch, was ein Löschantrag bedeutet, und entferne diesen Hinweis nicht. Zur Löschdiskussion Begründung: Vorlage:Löschantragstext/AprilUnglaublich… …   Deutsch Wikipedia

  • Berthold von Bohlen und Halbach — Portrait der Familie Gustav Krupp von Bohlen und Halbach 1928 von Nicola Perscheid. Berthold ist der erste von links. Berthold Ernst August von Bohlen und Halbach (* 12. Dezember 1913 in Essen, Villa Hügel; † 1987 …   Deutsch Wikipedia

  • Gustav von Bohlen und Halbach — Gustav von Bohlen und Halbach, Ehefrau Sophie Gustav Georg Friedrich von Bohlen Halbach (* 27. April 1831 in Philadelphia; † 9. November 1890 in Karlsruhe) war Hofzeremonienmeister in den Diensten des Großherzogs von Baden. Gustav Bohlen Halbach… …   Deutsch Wikipedia

  • Waldtraut von Bohlen und Halbach — Porträt der Familie Gustav Krupp von Bohlen und Halbach 1928 von Nicola Perscheid. Waltraud sitzt in der Mitte …   Deutsch Wikipedia

  • Gustav Krupp von Bohlen und Halbach — (1931) …   Deutsch Wikipedia

  • Bertha Krupp von Bohlen und Halbach — Bertha Krupp auf einer Fotografie von Nicola Perscheid, vor 1930 Bertha Krupp von Bohlen und Halbach (geb. Krupp; * 29. März 1886 in Essen; † 21. September 1957 ebenda) war ein wichtiges Mitglied der Industriellenfamilie Krupp …   Deutsch Wikipedia

  • Alfried Krupp von Bohlen und Halbach — Pour les articles homonymes, voir Bohlen et Krupp. Alfried Felix Alwyn Krupp von Bohlen und Halbach (13 août 1907 à Essen, Allemagne 30 juillet 1967 à Essen), dit également Alfried Krupp[1], était un industriel allemand,… …   Wikipédia en Français

  • Bohlen und Halbach (Adelsgeschlecht) — Die Familie von Bohlen und Halbach ist in ihrer Verbindung mit der Familie Krupp eine der bedeutenden deutschen Unternehmerfamilien. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Krupp von Bohlen und Halbach 3 Wappen 4 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”