Arnold von Salis

Arnold von Salis (* 19. Juli 1881 in Liestal; † 2. April 1958 in Zürich) war ein Schweizer Klassischer Archäologe.

Der Sohn eines Theologen studierte ab 1900 in Basel, Berlin und Bonn die Fächer Literaturgeschichte, Klassische Philologie, Klassische Archäologie und Kunstgeschichte. 1905 wurde er an der Universität Basel mit einer Dissertation über den Einfluss der westgriechischen auf die attische Komödie promoviert. In Bonn und Berlin war er als Museumsassistent tätig. 1909 erfolgte in Bonn mit einer Arbeit über den Barockstil des Pergamonaltars die Habilitation. 1910 erhielt er ein Extraordinariat in Rostock, 1916 wurde er ordentlicher Professor in Münster, 1929 trat er die Nachfolge von Ludwig Curtius in Heidelberg an. 1940 wechselte er als Nachfolger von Otto Waser nach Zürich. 1951 wurde er emeritiert.

Arnold von Salis beschäftigte sich besonders mit dem Fortwirken von Bildmotiven.

Schriften

  • De Doriensium ludorum in comoedia Attica vestigiis, Basel 1905 (= Dissertation).
  • Der Altar von Pergamon. Ein Beitrag zur Erklärung des hellenistischen Barockstils in Kleinasien. Berlin 1912.
  • Kunst des Altertums. Berlin-Neubabelsberg 1924.
  • Antike und Renaissance. Über Nachleben und Weiterwirken der alten in der neueren Kunst. Erlenbach-Zürich 1947.
  • Die Kunst der Griechen. 4. verbesserte Auflage, Zürich 1953.

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Salis — ist der Name folgender Personen: Antonello Salis, (* 1950), italienischer Jazz Musiker Friedrich Salis (1880–1914), deutscher Historiker und Hochschullehrer Richard Salis (1931–1988), deutscher Dichter Rodolphe Salis (1851–1897), französischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Salis (Adelsgeschlecht) — Stammwappen der von Salis Ulysses von Salis (1594–1 …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Carl von Duhn — (* 17. April 1851 in Lübeck; † 5. Februar 1930 in Heidelberg) war ein deutscher klassischer Archäologe. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Leistungen 3 Literatur 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich von Duhn — Prof. Friedrich von Duhn Friedrich Carl von Duhn (* 17. April 1851 in Lübeck; † 5. Februar 1930 in Heidelberg) war ein deutscher klassischer Archäologe. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Gottfried von Lücken — Gottfried Heinrich von Lücken (* 27. Juli 1883 in Wredenhagen; † 11. Oktober 1976 in München) war ein deutscher Klassischer Archäologe. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Schriften (Auswahl) 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Peter von der Mühll — (* 1. August 1885 in Basel; † 13. Oktober 1970 ebenda) war ein schweizerischer klassischer Philologe. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Leistungen 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich von der Mühll — Friedrich Leonhard von der Mühll (* 11. Februar 1883 in Basel; † 15. Mai 1942 in Bern) war ein schweizerischer klassischer Philologe, Althistoriker und Gymnasiallehrer. Leben Friedrich von der Mühll entstammte einem weit verzweigten Schweizer… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Militärs/S — Militärpersonen   A B C D E F G H I J K L M N O P …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Persönlichkeiten der Stadt Bern — Bekannte Personen, die in Bern geboren wurden Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Persönlichkeiten des Kantons Bern — Diese Liste gibt einen thematisch geordneten Überblick zu Persönlichkeiten des Kantons Bern. Inhaltsverzeichnis 1 Wissenschaft 1.1 Agronomie 1.2 Geschichtswissenschaft 1.3 Mathematik …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”