Arnold von Unkel

Arnold von Unkel († 22. Januar 1482) war Weihbischof in Köln. Über den promovierten Theologen ist nur wenig bekannt.

Er war seit 1481 Titularbischof von Kyrene, gehörte dem Orden der Minoriten an und ertrank mit seinem Kaplan und vier weiteren Personen auf dem Rhein zwischen Wesseling und Lülsdorf bei einem Schiffbruch. Er wurde in der Apostelnkapelle der Kölner Minoritenkirche beigesetzt. Man fischte seine Pontifikalien später wieder aus dem Rhein, lediglich sein Bischofsstab blieb im Fluss verschollen.

Siehe auch: Liste der Kölner Weihbischöfe

Weblinks


Vorgänger Amt Nachfolger
Heinrich von Rübenach Weihbischof in Köln
1481–1482
Johannes Welmecher

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Unkel (Begriffsklärung) — Unkel heißen folgende Orte: Unkel am Rhein, Stadt in Rheinland Pfalz die Verbandsgemeinde Unkel Unkel oder von Unkel ist der Familien oder Herkunftsname folgender Personen: Arnold von Unkel († 1482), deutscher Weihbischof von Köln Curt Unkel… …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold — – älter auch Arnoald(us) – ist sowohl ein männlicher Vorname als auch ein Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Namenstag 3 Bekannte Namensträger 3.1 Familienname …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold Leifert — Arnold Leifert, 1994 Arnold Leifert (* 24. November 1940 in Soest/Westfalen) ist ein deutscher Schriftsteller. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich von Rübenach — (* um 1420 in Koblenz; † 13. Oktober 1498 ebenda) war ein Theologieprofessor und Weihbischof in Köln und Mainz. Heinrich von Rübenach gehörte dem Orden der Dominikaner an, studierte 1450 in Köln Theologie, worin er auch zum Doktor promovierte.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Literaturmuseen — Diese Liste gibt einen Überblick zu den Literaturmuseen und literarischen Gedenkstätten in aller Welt, geordnet nach Ländern und Regionen. Sie erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Inhaltsverzeichnis 1 Literaturmuseen und literarische… …   Deutsch Wikipedia

  • Ehrenbürger von Berlin — Die Stadt Berlin hat seit 1813 an 115 Personen das Ehrenbürgerrecht verliehen. Die Auflistung erfolgt chronologisch nach dem Datum der Zuerkennung. Aberkannte Titel sind kursiv dargestellt. Die Ehrenbürger der Stadt Berlin …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Erfindern — Dies ist eine Liste von Erfindern, die die Welt mit ihren Erfindungen bereichert haben. Ein Erfinder ist jemand, der ein Problem erkannt hat, es gelöst und mindestens einmal damit Erfolg gehabt hat. Er muss nicht der erste gewesen sein; eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Ehrenbürger von Berlin — Das Berliner Ehrenbürgerrecht wird vom Senat von Berlin in Einvernehmen mit dem Berliner Abgeordnetenhaus verliehen. Die Stadt Berlin hat seit 1813 an 131 Personen zunächst ehrenhalber ohne Zahlung eines Bürgergeldes das Bürgerrecht verliehen. Ab …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/U — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • 22. Jänner — Der 22. Januar (in Österreich und Südtirol: 22. Jänner) ist der 22. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit verbleiben 343 Tage (in Schaltjahren 344 Tage) bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Dezember · Januar · Februar …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”